1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Office-Grafikkarten
  4. Intel GMA
  5. Intel GMA X4500HD

Intel GMA X4500HD

Intels GMA X4500MHD gehört zur neuesten Generation der integrierten Grafikchips und ist als solcher auch DirectX 10 fähig. Das „HD“ im Namen bedeutet, dass der Chip im Gegensatz zum kleinen Bruder in der Lage ist, HD-Videos durch einen eigenen Decoder flüssig abspielen zu können. Weiterhin verfügt der Intel GMA X4500MHD über Pixel und Vertex Shader Version 4.0. Der mit 800 MHz relativ flott getaktete Chip kann sich über 512 MB vom Hauptspeicher ausborgen. Je nach Verwendung von DDR2 oder DDR3-Speicher sind so Bandbreiten von 10-17 GB/s möglich.

Aufgrund seiner Auslegung als preiswerte Onboard-Lösung ist der Intel GMA X4500MHD nur bedingt zum Spielen geeignet. Seine DirectX 10-Fähigkeit und OpenGL 2.1 Unterstützung befähigt ihn zwar potenziell zum Spielen aller modernen Games, in Ermangelung eigenen Speichers reicht die Leistung des Chips aber nicht aus, diese flüssig wiedergeben zu können. Das Spielen älterer Games bzw. neuerer Games unter stark reduzierten Details sollte aber möglich sein. Der Haupteinsatzzweck eines integrierten Grafikchips ist aber weiterhin die Arbeit im 2D-Modus, das heißt für Office-Anwendungen, Internet, aber auch Multimedia wie die DVD- oder Blue-ray Wiedergabe.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGMA X4500HD
DirectX-Version10.0
Chip-Takt800
Dedizierter SpeicherNein
Speichergröße1700
SpeichertypDDR2/DDR3
Speicherbandbreite12,8/17

6 Notebooks mit Intel GMA X4500HD

6 Notebooks mit Intel GMA X4500HD