1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Office-Grafikkarten
  4. Intel GMA
  5. Intel GMA 500

Intel GMA 500

Der Intel GMA 500 ist ein vergleichsweise neuer Onboard-Grafikchip, der vorrangig in Netbooks zum Einsatz kommt. Dieser Grafikchip ist auch im direkten Vergleich zu anderen Onboard-Lösungen sehr langsam. Dies liegt nicht zuletzt an dem sehr niedrigen Chiptakt von nur 200 MHz. Während sich selbst der Intel GMA 950 Chip vom Arbeitsspeicher bis zu 384 MB abzweigen kann, so ist dieser Wert beim Intel GMA 500 auf 128 MB beschränkt. Die niedrige 3D-Leistung verhindert aber einen höheren Speicherbedarf. Der im November 2008 vorgestellte Grafikchip unterstützt Microsofts DirectX 10.1 sowie OpenGL 2.0. Trotz der potenziell modernen Technologie, die beim Intel GMA 500 zum Einsatz kommt, sind mit ihm bestenfalls 2D-Minispiele möglich. Selbst mehrere Jahre alte 3D-Spiele führen zu massiven Rucklern.Einen Kaufanreiz bieten Netbooks mit diesem Grafikchip jedoch durch den niedrigen Stromverbrauch. Dies führt zu einer sehr langen Akku-Laufzeit und großer Unabhängigkeit von Netzstrom.

Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGMA 500
DirectX-Version9.0c
Chip-Takt100/200
Dedizierter SpeicherNein
Speichergrößebis zu 256
Speicherbandbreite4,2

1 Notebook mit Intel GMA 500

1 Notebook mit Intel GMA 500