1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Office-Grafikkarten
  4. ATI Mobility Radeon HD 3000
  5. ATI Mobility Radeon HD 3450

ATI Mobility Radeon HD 3450

Die ATI Mobility Radeon HD 3450 ist ein langsames Einsteiger-Modell der mobilen HD 3000er Reihe von AMD. Diese Grafikkarte verfügt über einen eigenen Speicher und ist im Gegensatz zu Onboard-Chips nicht auf den Hauptspeicher angewiesen. Das macht sie solchen Chips überlegen, gleichzeitig hat sie einen geringen Stromverbrauch und verfügt über diverse Stromspar-Techniken. Durch ihr hohes Alter taugt die Grafikkarte mittlerweile nur noch als Office-Modell.

Sie entlastet die CPU bei der Wiedergabe von HD-Material, da der Chip über einen eigenen Decoder verfügt. Die 181 Millionen Transistoren dieser Grafikkarte sind im 55 nm Verfahren hergestellt. Die ATI Mobility Radeon HD 3450 verfügt über 40 Stream Prozessoren und unterstützt sowohl anisotropische Filterung als auch temporal Antialiasing mit bis zu 4-facher Pixelabtastung. Der Takt der GPU beträgt in der Regel 500 MHz und es stehen zumeist 256 MB Speicher zur Verfügung. Diese sind allerdings nur mit 64 Bit angebunden, was die Grafikkarte für neuere Spiele, auch bei mittleren Details disqualifiziert. Geeignet ist sie für Multi-Media-Zwecke sowie für ältere Spiele bei mittleren bis hohen Details. Sie erschien im zweiten Quartal 2008 und ist zur Zeit in zahlreichen Notebooks der Einsteiger-Klasse anzutreffen.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellMobility Radeon HD 3450
Erscheinungsdatum25. Juli 2008
DirectX-Version10.1
Chip-Takt500
Speichertakt400/700
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße256
SpeichertypDDR2/GDDR3
Speicheranbindung64
Stream-Prozessoren40
Texture-Mapping-Units4
Rechenleistung über Stream-Prozessoren40
Pixelfüllrate2000
Speicherbandbreite6,4/11,2
Fertigungsprozess55

30 Notebooks mit ATI Mobility Radeon HD 3450

30 Notebooks mit ATI Mobility Radeon HD 3450