1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Office-Grafikkarten
  4. AMD Radeon HD 7300M
  5. AMD Radeon HD 7340

AMD Radeon HD 7340

Der AMD Radeon HD 7340 ist ein integrierter Grafikchip von AMD und wird zusammen mit den APUs der Brazos-2.0-Plattform innerhalb der Fusion-Serie vermarktet. Der Grafikchip hat sein Einsatzbereich im ultramobilen Bereich, also in Netbooks und Geräten, in denen es auf einen niedrigen Stromverbrauch ankommt, anstatt auf eine hohe Grafikleistung. Dennoch müssen Anwender auf DirectX 11 und OpenGL 4.2. nicht verzichten, auch wenn die Grafikleistung selten ausreichend ist, um aktuelle Computerspiele flüssig und in guter Qualität darzustellen. Ein integrierter Video-Decoder im AMD Radeon HD 7340 sorgt dafür, dass Videos und Filme stets flüssig abgespielt werden, ohne dass der Prozessor dabei belastet wird.

Der AMD Radeon HD 7340 arbeitet mit einem Chiptakt von 523 MHz. Er verfügt zudem über einen Turbomodus, der es dem Grafikchip erlaubt, in bestimmten Situationen seinen Takt automatisch auf bis zu 680 MHz zu erhöhen, wodurch sich die Leistungsfähigkeit ebenfalls enorm erhöht. Dem Grafikchip stehen insgesamt 80 Stream-Prozessoren, sowie acht Textureinheiten zur Verfügung. Über einen eigenen Speicher verfügt der AMD Radeon HD 7340 nicht. Er reserviert vielmehr einen Teil des Hauptspeichers für seine Berechnungen. Die Fertigung des Grafikchips erfolgt im 40-Nanometer-Verfahren. Die maximale kombinierte Verlustleistung, den Prozessor also mit einbezogen, beträgt 18 Watt. Erschienen ist der AMD Radeon HD 7340 im Juni 2012.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellRadeon HD 7340
ErscheinungsdatumJuni 2012
DirectX-Version11
Chip-Takt523
Speichertakt1333
Dedizierter SpeicherNein
SpeichertypDDR3
Stream-Prozessoren80
Texture-Mapping-Units8
Fertigungsprozess40

27 Notebooks mit AMD Radeon HD 7340

27 Notebooks mit AMD Radeon HD 7340