1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. NVIDIA Quadro FX 1000
  5. NVIDIA Quadro FX 1600M

NVIDIA Quadro FX 1600M

Die NVIDIA Quadro FX 1600Mist eine Grafikkarte für den professionellen Einsatz. Sie ist für den Einsatz mit Visualisierungs- und Design-Software optimiert und verfügt über dazu über spezielle, angepasste Treiber. Die Rechenleistung ist trotz des hohen Alters der Grafikkarte für viele ältere Spiele noch ausreichend. Neuere Spiele sind nur bei reduzierten Details flüssig spielbar. Hergestellt wird die Grafikkarte seit dem zweiten Quartal 2007. Der Preis ist im Vergleich zum sehr ähnlichen GeForce-Modell deutlich höher, weswegen die NVIDIA Quadro FX 1600Min Endverbraucher-Notebooks eher selten anzutreffen ist.

Die NVIDIA Quadro FX 1600Mbasiert auf dem GeForce 8700M GT Chip aus gleichem Hause und gehört damit zur Mittelklasse. Die Grafikkarte nutzt GDDR3-Speicher, der über ein 128 Bit breites Speicherinterface an den Grafikprozessor angebunden ist. DirectX 10.0 wird unterstützt. Die NVIDIA Quadro FX 1600Mnutzt die PureVideo HD Technik, die den Hauptprozessor bei der Wiedergabe von Filmen entlastet. Der maximale Stromverbrauch der Grafikkarte liegt bei 29 Watt und sorgt für eine eingeschränkte Akku-Laufzeit.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellQuadro FX 1600M
DirectX-Version10
Chip-Takt625
Shadertakt1250
Speichertakt1600
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße512
SpeichertypGDDR3
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren32
Texture-Mapping-Units16
Rechenleistung über Stream-Prozessoren120
Pixelfüllrate5000
Speicherbandbreite25,6
Fertigungsprozess80

1 Notebook mit NVIDIA Quadro FX 1600M

1 Notebook mit NVIDIA Quadro FX 1600M