1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce GTX 200M
  5. NVIDIA GeForce GTS 260M

NVIDIA GeForce GTS 260M

Die NVIDIA GeForce GTS 260M ist eine Mittelklasse-Grafikkarte für Notebooks. Zu finden ist sie meist in Allround- und Multimedia-Notebooks. Ihre 3D-Leistung ist ausreichend für die meisten älteren Titel. Aber auch aktuelle Spiele können bei mitunter reduzierten Details flüssig wiedergegeben werden. Die Grafikkarte ist DirectX 10.1-fähig und unterstützt OpenGL 3.0. Sie wird seit Juni 2009 gefertigt.

Der große Stromhunger von 38 Watt Maximalleistung im Normalbetrieb wird durch flexible Taktung reduziert. Diese Technik nennt NVIDIA PowerMizer. Beim Surfen im Internet wird der Chiptakt dann beispielsweise reduziert. PureVideo HD ermöglicht das Decoden von HD-Video-Material. Für diese Aufgabe ist sonst der Prozessor vorgesehen, der dann andere Aufgaben bewerkstelligen kann. Der Grafikprozessor verfügt über 96 Stream-Prozessoren und 32 Texture Mapping Units. Er ist im modernen 40 nm Prozess gefertigt. Der Takt beträgt normalerweise 1.375 MHz (Shader-Takt). Der GDDR5-Grafikspeicher umfasst zumeist 1 GB und ist über eine 128 Bit breite Leitung angebunden. Die zu erwartende Rechenleistung beträgt 396 GFlops. Die Karte ist für Gelegenheits-Spieler bestens geeignet. Der hohe Stromverbrauch disqualifiziert sie aber für Notebooks jeglicher Art, bei denen Mobilität ein wichtiges Kriterium ist.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce GTS 260M
DirectX-Version10.1
Chip-Takt550 MHz
Shadertakt1375 MHz
Speichertakt3600 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024 MB
SpeichertypGDDR5
Speicheranbindung128 Bit
Stream-Prozessoren96
Texture-Mapping-Units32
Rechenleistung über Stream-Prozessoren396 GFlops
Pixelfüllrate4400 Mpixel/s
Speicherbandbreite57,6 GB/s
Fertigungsprozess40 nm