1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce 9M
  5. NVIDIA GeForce 9650M GT

NVIDIA GeForce 9650M GT

Die NVIDIA GeForce 9650M GT ist eine Grafikkarte, deren Leistung am unteren Ende der Mittelklasse rangiert. Bei mittleren Grafikeinstellungen werden alte Spiele meist flüssig dargestellt. Bei aktuellen 3D-Krachern muss der Nutzer oft Abstriche in der Grafikqualität hinnehmen, um Ruckler zu vermeiden. Im Vergleich zu anderen Modellen aus der 9000er Reihe ist die NVIDIA GeForce 9650M GT relativ neu: Sie wird seit August 2008 produziert.

Die Grafikkarte unterstützt die Stromspar-Technik PowerMizer, wodurch der Takt bei geringen Anforderungen reduziert wird. Die Akku-Laufzeit wird dadurch verlängert und die Wärme-Produktion verringert. Die PureVideo HD Technik sorgt für die Dekodierung von HD-Material. Dafür war bis dato der Prozessor verantwortlich, der nun für andere Aufgaben genutzt werden kann. Die NVIDIA GeForce 9650M GT unterstützt DirectX 10 und OpenGL 2.1. Der Grafikprozessor wird im 65 nm Prozess gefertigt und beherbergt 314 Millionen Transistoren. Er verfügt zudem über 32 Stream Prozessoren und 16 Texture Mapping Units. Der Speicher ist meist 1 GB groß und mit 128 Bit an den Grafikprozessor angebunden.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce 9650M GT
Erscheinungsdatum2008
DirectX-Version10
Chip-Takt550
Shadertakt1325
Speichertakt1600
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024
SpeichertypGDDR3
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren32
Texture-Mapping-Units16
Rechenleistung über Stream-Prozessoren127,2
Pixelfüllrate4400
Speicherbandbreite25,6
Fertigungsprozess65/55

5 Notebooks mit NVIDIA GeForce 9650M GT

5 Notebooks mit NVIDIA GeForce 9650M GT