1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. ATI Mobility Radeon HD 560v
  5. ATI Mobility Radeon HD 560v

ATI Mobility Radeon HD 560v

Bei der ATI Mobility Radeon HD 560v handelt es sich um eine recht schnelle Grafikkarte für Notebooks. Sie wurde im Mai 2010 vorgestellt. Die Leistung der ATI Mobility Radeon HD 560v ist für aktuelle Spiele bei mittleren Details und für ältere Spiele bei hohen Details zumeist ausreichend.

Die ATI Mobility Radeon HD 560v ist praktisch eine umbenannte Radeon HD 4650. Sowohl die ATI Mobility Radeon HD 560v als auch das ältere Modell auf dem RV730 Chip und werden beide im 55 nm Verfahren hergestellt. Durch den älteren Chip unterstützt die ATI Mobility Radeon HD 560v noch nicht DirectX 11, sondern nur Version 10.1. OpenGL wird bis Version 3.2 unterstützt. Die Grafikkarte verfügt über 320 Stream Prozessoren und unterstützt 24-faches Anti-Aliasing. An intelligenten Features kann die ATI Mobility Radeon HD 560v auf den Unified Video Decoder 2 zurückgreifen, wodurch sie den Prozessor bei der Dekodierung von Blu-ray und HD-Video deutlich entlasten kann. Auch kann die Taktfrequenz flexibel an die momentanen Anforderungen angepasst werden.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellMobility Radeon HD 560v
Erscheinungsdatum5. Mai 2010
DirectX-Version10.1
Chip-Takt550
Speichertakt800
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024
SpeichertypDDR2/DDR3/GDDR3
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren320
Texture-Mapping-Units32
Rechenleistung über Stream-Prozessoren352
Pixelfüllrate4400
Speicherbandbreite25,6
Fertigungsprozess55
Transistoren514

2 Notebooks mit ATI Mobility Radeon HD 560v

2 Notebooks mit ATI Mobility Radeon HD 560v