1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. ATI Mobility Radeon HD 550v
  5. ATI Mobility Radeon HD 550v

ATI Mobility Radeon HD 550v

Die ATI Mobility Radeon HD 550v ist eine Mittelklasse-Grafikkarte für Notebooks. Zu finden ist sie meist in Allround-Geräten. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis macht die Grafikkarte für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Aktuelle Spiele können häufig bei mittleren Details flüssig wiedergegeben werden. Ältere Spiele laufen meist auch bei hohen Details flüssig. Erschienen ist die Grafikkarte im Mai 2010.

Der Name täuscht etwas: Die ATI Mobility Radeon HD 550v basiert auf Technik der Vorgängerserie HD 4000. Die Grafikkarte ist fast baugleich mit der Mobility Radeon HD 4650, allerdings etwas langsamer getaktet. Die Grafikschnittstelle DirectX wird nur bis Version 10.1 unterstützt. Dank des Unified Video Decoders können Notebooks mit der ATI Mobility Radeon HD 550v auch bei schwachem Prozessor HD-Videos flüssig wiedergeben, indem die Grafikkarte das Abspielen übernimmt. Der 1024 MB große Grafikspeicher ist über ein 128 Bit breites Speicherinterface an den Grafikprozessor angebunden. Die Grafikkarte erreicht eine Rechenleistung über die Stream-Prozessoren von 288 GFlops.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellMobility Radeon HD 550v
Erscheinungsdatum5. Mai 2010
DirectX-Version10.1
Chip-Takt450
Speichertakt600
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024
SpeichertypDDR2/DDR3/GDDR3
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren320
Texture-Mapping-Units32
Rechenleistung über Stream-Prozessoren288
Pixelfüllrate3600
Speicherbandbreite19,2
Fertigungsprozess55
Transistoren514