1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. AMD Radeon R7

AMD Radeon R7

Die AMD Radeon R7 Grafikfamilie besteht aus Grafikkarten der Mittelklasse und unteren Mittelklasse, die zu den dedizierten Grafikkarten gehören und nicht auf einem Chip mit einer Prozessoreinheit, wie beispielsweise die Intel HD Graphics Grafikchips, verbaut werden. Die Vorgängerserien der AMD Radeon R7-Grafikkarten sind die Radeon 8700M und 8600M-Serien. Technisch ähneln sich die Grafikkarten der Vorgängerserie und der AMD Radeon R7-Baureihe wie ein Ei dem anderen. Kleinere technische Überarbeitungen führen beispielsweise zu einer DirectX-11.2-Unterstützung seitens der neueren Modelle, OpenGL wird hingegen nur noch nach dem 4.3 und nicht mehr nach dem 4.4 Standard unterstützt.
Alle Modelle besitzen 384 Stream-Prozessoren und erreichen damit eine Leistung um die 600 GFLOPs. Unterschiede gibt es unter anderem beim Chiptakt, beim verwendeten Speicher und auch bei der Speicheranbindung, die bei einigen Modellen lediglich 64 Bit beträgt. Auf der anderen Seite kommen die Modelle mit relativ wenig Strom aus, und eignen sich somit auch für Nutzer, die häufig mobil arbeiten. Für Spiele sind die Grafikkarten hingegen nur eingeschränkt geeignet. Lediglich grafisch nicht zu anspruchsvolle Titel können flüssig wiedergegeben werden. Erschienen sind die Modelle im Mai 2014.

14 Notebooks mit AMD Radeon R7

14 Notebooks mit AMD Radeon R7