1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. AMD Radeon HD 8700M
  5. AMD Radeon HD 8750M

AMD Radeon HD 8750M

Die AMD Radeon HD 8750M ist eine mobile Grafikkarte für Notebooks. Als Mittelklasse-Grafikkarte wird sie vor allem in Multimedia- und Allround-Notebooks eingesetzt, wo sie dank ihrer guten Leistungsfähigkeit auch für viele aktuelle Spiele genügend Leistung bietet. Auf maximale Details oder Kantenglättung muss jedoch zumeist verzichtet werden. Die AMD Radeon HD 8750M unterstützt die Grafikschnittstellen DirectX 11.1 und OpenGL 4.2 und kann damit alle aktuellen Grafikeffekte darstellen. Fazit: Gute Allround-Grafikkarte mit hoher Energieeffizienz und niedrigem Preis.

Die AMD Radeon HD 8750M arbeitet mit einer variablen Taktfrequenz. Sie kann von Modell zu Modell zwischen 620 und 775 MHz reichen. Durch einen integrierten Turbomodus kann die AMD Radeon HD 8750M ihren Takt bei Bedarf dynamisch noch mal um bis zu 50 MHz erhöhen. Der verwendete Grafikspeicher, der stets eine Kapazität von zwei Gigabyte hat, kann vom Typ DDR3 und GDDR5 sein, die Taktfrequenz liegt jeweils bei einem Gigahertz. Die Anbindung erfolg über ein 128 Bit breites Speicherinterface, so dass die theoretische Übertragungsrate bei 32 GB/s (DDR) bzw. 64 GB/s (GDDR5) liegt. Über ihre 384 Stream-Prozessoren erreicht die AMD Radeon HD 8750M eine theoretische Rechenleistung von 514-633 GFlops, je nach Ausgangstakt. Gefertigt wird die AMD Radeon HD 8750M im 28-Nanometer-Verfahren, vorgestellt wurde sie im Januar 2013.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellRadeon HD 8750M
Erscheinungsdatum8. Januar 2013
DirectX-Version11.1
Chip-Takt775
Speichertakt1000
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße2048
SpeichertypDDR3/GDDR5
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren384
Texture-Mapping-Units24
Rechenleistung über Stream-Prozessoren633,6
Pixelfüllrate6600
Speicherbandbreite32/64
Fertigungsprozess28

30 Notebooks mit AMD Radeon HD 8750M

30 Notebooks mit AMD Radeon HD 8750M