1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Gaming- und Highend-Grafikkarten
  4. NVIDIA Quadro K M
  5. NVIDIA Quadro K5000M

NVIDIA Quadro K5000M

Die NVIDIA Quadro K5000M ist eine Highend-Grafikkarte für mobile Workstations. Sie kommt praktisch ausschließlich in professionellen Notebooks zum Einsatz und verfügt über speziell angepasste Treiber für CAD- und Design-Software. Ansonsten basiert die Grafikkarte wie auch aktuelle GeForce-Modelle auf der Kepler-Architektur und unterscheidet sich auch sonst nicht weiter vom bekannteren Bruder. Die NVIDIA Quadro K5000M unterstützt die Grafikschnittstellen DirectX 11 und OpenGL 4.2. Zudem kann die Grafikkarte auf die CUDA-Technik zurückgreifen, die besonders für GPU-Computing Anwendungen relevant ist. Fazit: Sehr teure, aber auch leistungsfähige Grafikkarte für mobile Workstations.

Die NVIDIA Quadro K5000M arbeitet mit einem Chiptakt von 706 MHz. Der Grafikchip verfügt über insgesamt 1344 Stream-Prozessoren und erreicht damit eine theoretische Rechenleistung von 1897,73 GFlops. Zudem stehen der Grafikkarte 112 Textureinheiten zur Verfügung. Insgesamt vier Gigabyte Grafikspeicher bietet das Modell, dabei kommt schneller GDDR5-Speicher zum Einsatz, der zudem über ein schnelles 256 Bit Interface angebunden ist. Die Speicherbandbreite beträgt 96 GB/s. Die maximale Verlustleistung der NVIDIA Quadro K5000Mgibt NVIDIA mit 100 Watt an. Erschienen ist das Modell im Jahr 2012.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellQuadro K5000M
DirectX-Version11
Chip-Takt706 MHz
Shadertakt706 MHz
Speichertakt3000 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße4096 MB
SpeichertypGDDR5
Speicheranbindung256 Bit
Stream-Prozessoren1344
Texture-Mapping-Units112
Rechenleistung über Stream-Prozessoren1897,73 GFlops
Pixelfüllrate22590 Mpixel/s
Speicherbandbreite96 GB/s
Fertigungsprozess28 nm

2 Notebooks mit NVIDIA Quadro K5000M

2 Notebooks mit NVIDIA Quadro K5000M