1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Gaming- und Highend-Grafikkarten
  4. NVIDIA Quadro FX 2000

NVIDIA Quadro FX 2000

Die NVIDIA Quadro FX 2000-Serie fasst eine Reihe von Grafikkarten zusammen, deren Alter von „antiquiert“ bis „auf dem neuesten Stand der Technik“ reicht. Alle Grafikkarten dieser Serie sind für den Einsatz im professionellen Segment ausgelegt. Man findet sie in mobilen Workstation-Notebooks, wo sie vor allem mit Konstruktions- und Design-Software eingesetzt werden. Speziell angepasste Treiber von NVIDIA ermöglichen einen größeren Funktionsumfang als bei GeForce-Grafikkarten, denen die Quadro-FX-Modelle sonst äußerst ähnlich sind. Die Grafikkarten der NVIDIA Quadro FX 2000-Baureihe unterstützen DirectX 9.0c oder 10.0.

Da die Modelle der NVIDIA Quadro FX 2000-Serie unterschiedlichen Grafikkarten-Generationen zugehörig sind, lassen sich nur wenige gemeinsame technische Daten finden. Allerdings verwenden alle Modelle GDDR3-Speicher, der bei allen Modellen mit einem 256 Bit breiten Speicherinterface an den Grafikprozessor angebunden ist. Das führt zu einer abhängig vom Speichertakt hohen bis sehr hohen Speicherbandbreite. Die Speicherkapazität liegt zwischen 512 und 1.024 Megabyte. Die maximale Verlustleistung von 45-75 Watt führt zu einem hohen Stromverbrauch und einer starken Hitzeentwicklung. Das wiederum schränkt die Akkulaufzeit enorm ein, auch durch ständig arbeitende Lüfter. Die Fertigung der Grafikkarten erfolgt in Verfahren von 90 bis 55 Nanometer.
Weiterlesen

4 Notebooks mit NVIDIA Quadro FX 2000

4 Notebooks mit NVIDIA Quadro FX 2000