1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Gaming- und Highend-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce GTX 400M
  5. NVIDIA GeForce GTX 460M

NVIDIA GeForce GTX 460M

Die Nvidia Geforce GTX 460M ist eine Grafikkarte für Notebooks und dem Highend-Segment zugehörig. Sie wird vor allem in Gaming-Notebooks eingesetzt und hat eine ausgezeichnete Leistungsfähigkeit. Die Nvidia Geforce GTX 460M wendet sich vor allem an kostenbewusste Spieler. Mit einer ordentlichen Grafikleistung, die zur Beschleunigung fast aller aktuellen Spiele auf ein ruckelfreies Niveau bei hohen Details ausreicht, bietet der Chip noch viele Leistungsreserven. Beim Kauf sollte jedoch auch auf das Vorhandensein eines schnellen Hauptprozessors geachtet werden, da dieser die Grafikkarte ansonsten ausbremsen kann. Vorgestellt wurde die Grafikkarte am 3. September 2010.

Wie auch alle anderen Modelle der Geforce 400M Serie verfügt auch die Nvidia Geforce GTX 460M über die neuste Version der Grafikschnittstelle DirectX 11. Auch OpenGL 4.1 wird unterstützt. Darüber hinaus besitzt die Grafikkarte einen zusätzlichen Video-Prozessor. Dieser PureVideo genannte Co-Prozessor unterstützt die Grafikkarte beim Dekodieren von Filmmaterial und entlastet somit den Hauptprozessor deutlich. Der Chiptakt der Grafikkarte beträgt 675 MHz, der Shadertakt ist mit 1350 MHz genau doppelt so hoch. Der enorm große, eigene (dedizierte) Speicher mit einer Kapazität von 1536 MB trägt dazu bei, dass stets genügend Platz für Texturen und Daten verfügbar bleibt. Die Anbindung des GDDR5-Speichers erfolgt über ein 192 Bit breites Speicherinterface, so dass die Grafikkarte Übertragungsraten von bis zu 60 GB/s erreicht. Weiterhin ist die Nvidia Geforce GTX 460M mit vier Shader Clustern sowie 192 Streamprozessoren ausgestattet. Über letztere erreicht der Grafikchip eine theoretische Rechenleistung von 518 GFlops (einfache Genauigkeit). Die Piexelfüllrate liegt bei 16,1 GPixel/s, die Texelfüllrate bei 21,6 GT/s. Der Stromverbrauch ist mit bis zu 50 Watt unter Last allerdings schon als sehr hoch zu bezeichnen. Durch die CUDA-Technik, die Bestandteil jeder aktuellen Geforce Grafikkarte ist, wird die Konvertierung von Videos durch den Einsatz der grafikkarteneigenen Streamprozessoren erheblich beschleunigt.

Fazit: Leistungsfähige Notebook-Grafikkarte für anspruchsvolle Gamer mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellNVIDIA GeForce GTX 460M
DirectX-Version11
Chip-Takt675 MHz
Shadertakt1350 MHz
Speichertakt2500 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1536 MB
SpeichertypGDDR5
Speicheranbindung192 Bit
Stream-Prozessoren192
Texture-Mapping-Units32
Rechenleistung über Stream-Prozessoren518,4 GFlops
Pixelfüllrate16200 Mpixel/s
Speicherbandbreite60 GB/s
Fertigungsprozess40 nm

20 Notebooks mit NVIDIA GeForce GTX 460M

20 Notebooks mit NVIDIA GeForce GTX 460M