1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Gaming- und Highend-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce 100M
  5. NVIDIA GeForce GTS 160M

NVIDIA GeForce GTS 160M

Die NVIDIA Geforce GTS 160M ist die schnellste Grafikkarte aus NVIDIAs GeForce-100-Reihe. Mit ihrer hohen Leistungsfähigkeit eignet sich die Grafikkarte für ältere und neuere Spiele bei hohen Details. Aufgrund hoher Hitzeentwicklung und starken Stromverbrauchs ist die Grafikkarte für kompakte Notebooks kaum geeignet. Die Grafikkarte wird zumeist in Gaming-Notebooks eingesetzt und wird seit März 2009 produziert.

Diese Grafikkarte hat einen großen Stromhunger, der durch die PowerMizer Technologie etwas abgeschwächt werden kann. Hierbei wird der Takt des Grafikprozessors flexibel an die jeweiligen Anforderungen angepasst. Beim Surfen im Internet wird der Takt somit reduziert und die Akku-Laufzeit verlängert. Ein eigener Video-Decoder sorgt für flüssige HD-Wiedergabe auch bei einer schwachen CPU. Die NVIDIA Geforce GTS 160M ist DirectX 10 fähig und unterstützt OpenGL 3.0. Der Grafikprozessor wird im 55 nm Verfahren gefertigt undbesteht aus 505 Millionen Transistoren. Er besitzt 64 Stream Prozessoren und 32 Texture Mapping Units. Er hat mit 600 MHz einen um 200 MHz höheren Chiptakt als die GTS 150M. Der Speichertakt ist mit 800 MHz gleich hoch. Die Anbindung des Speichers erfolgt über eine 256 Bit-Leitung, was eine theoretische Speicherbandbreite von über 51 GB/s ergibt.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellNVIDIA GeForce GTS 160M
DirectX-Version10
Chip-Takt600 MHz
Shadertakt1500 MHz
Speichertakt1600 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024 MB
SpeichertypGDDR3
Speicheranbindung256 Bit
Stream-Prozessoren64
Texture-Mapping-Units32
Rechenleistung über Stream-Prozessoren288 GFlops
Pixelfüllrate9600 Mpixel/s
Speicherbandbreite51,2 GB/s
Fertigungsprozess55 nm