1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Gaming- und Highend-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce 100M

NVIDIA GeForce 100M

Die NVIDIA-GeForce-100M-Serie stammt vorwiegend aus dem Jahr 2009. Die einzelnen Modelle der Serie sind zwischen Januar und März erschienen. Die Serie umfasst Grafikkartenmodelle aller Preis- und Leistungsklassen. Darum findet sich Vertreter der NVIDIA-GeForce-100M-Serie auch in allen Notebook-Klassen. Allen Modellen der Serie gemein ist die Unterstützung für DirectX 10.0 und OpenGL 3.3. Weiterhin können alle Grafikkarten der Serie Videos in Echtzeit dekodieren, um den Hauptprozessor zu entlasten. Die Version der entsprechenden Technik ist aber bei einigen Modellen unterschiedlich. Die Fertigung erfolgt bei einigen Modellen im 65-Nanometer- bei anderen Modellen im 55-Nanometer-Verfahren. Am Suffix lässt sich grob die Leistungsfähigkeit erkennen: Einsteiger-Grafikkarten haben nur ein „G“ als Suffix. Grafikkarten für die Mittelklasse erkennt man an einem „GT“ am Ende, Gaming-Grafikkarten haben ein „GTS“ in der Bezeichnung, und Highend-Grafikkarten mit hoher Leistung ein „GTX“.