1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. NVIDIA Quadro FX 3000
  5. NVIDIA Quadro FX 370M

NVIDIA Quadro FX 370M

Die NVIDIA Quadro FX 370M ist eine mobile Workstation-Grafikkarte von NVIDIA und richtet sich vor allem an Business-Nutzer. Die NVIDIA Quadro FX 370M bietet eine recht schwache Rechenleistung, was am niedrigen Takt und der schlechten Speicheranbindung liegt. Wie die 9300M GS verfügt diese Grafikkarte über einen eigenen Video-Decoder für die Wiedergabe von HD-Filmen.

Im Prinzip basiert die NVIDIA Quadro FX 370M auf der eher langsamen GeForce 9300M GS und richtet sich daher eher an Workstation-Einsteiger. Der Hauptunterschied zu den GeForce-Modellen sind eine verbesserte Bildqualität und speziell entwickelte Treiber. Grafikkarten wie die NVIDIA Quadro FX 370M kommen vor allem bei Anwendungen wie MCAD, Simulation und Visualisierung zum Einsatz. Die Speichergröße dieser Grafikkarte beträgt bis zu 256 MB. Aufgrund einer schlechten 64-Bit-Anbindung an den Speicher beträgt die maximale Speicherbandbreite lediglich 9,66 GB/s.

Die QUADRO-Modelle von NVidia sind wesentlich teurer als die GeForce-Pendants und unterscheiden sich nur marginal von diesen. Falls die oben erwähnten Anwendungen nicht im professionellen Stil genutzt werden sollen, ist eine GeForce-Karte der Quadro vorzuziehen.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellQuadro FX 370M
DirectX-Version10.0
Chip-Takt550
Shadertakt1400
Speichertakt1200
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße256
SpeichertypGDDR3
Speicheranbindung64
Stream-Prozessoren8
Texture-Mapping-Units4
Rechenleistung über Stream-Prozessoren33,6
Pixelfüllrate2200
Speicherbandbreite9,6
Fertigungsprozess65

1 Notebook mit NVIDIA Quadro FX 370M

1 Notebook mit NVIDIA Quadro FX 370M