1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce GTX 900M
  5. NVIDIA GeForce 920M

NVIDIA GeForce 920M

Das kleinste Modell der GeForce-900M-Familie für Notebooks ist die Nvidia GeForce 920M, welche Mitte März 2015 ihren Marktstart feiern konnte. Die Grafikkarte ist eng verwandt mit den beiden Schwestermodellen GeForce 940M und 930M, verfügt also ebenfalls über eine Maxwell-basierte GPU vom Typ GM108, die im 28-Nanometer-Verfahren produziert wird.

In Notebooks ist die GeForce 920M mit bis zu 2 Gigabyte DDR3-VRAM zu finden, die über ein nur 64-Bit breites Speicher-Interface an den Grafikchip angebunden sind. Laut offiziellen Spezifikationen ist die Grafikkarte mit OpenGL 4.5 sowie DirectX 12 kompatibel und unterstützt die Optimus-Technologie, durch die Hersteller den anwendungsbezogenen automatischen Wechsel zwischen integrierter Grafikeinheit des Hauptprozessors und der dedizierten Nvidia-Grafikkarte implementieren können. Mit Blick auf die zu erwartende Leistung verspricht Nvidia rund die dreifache Performance einer Intel HD Graphics 4400.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce 920M
DirectX-Version12
Chip-Takt575 MHz
Shadertakt575 MHz
Speichertakt1800 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße2048 MB
SpeichertypDDR3
Speicheranbindung64 Bit
Speicherbandbreite14.4 GB/s
Fertigungsprozess28 nm

3 Notebooks mit NVIDIA GeForce 920M

3 Notebooks mit NVIDIA GeForce 920M