1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce GTX 700M
  5. NVIDIA GeForce 710M

NVIDIA GeForce 710M

Die NVIDIA GeForce 710M ist eine mobile Grafikkarte von NVIDIA. Sie wird vor allem in günstigen Einsteiger-Notebooks eingesetzt und gehört zu den Einsteiger-Grafikkarten. Sie eignet sich nur für ältere Spiele bei geringen Details. Technisch unterstützt die noch auf der Fermi-Architektur der Vor-Vorgänger-Generation basierende NVIDIA GeForce 710M DirectX 11.0 und OpenGL 4.2. Sie beerbt außerdem die GeForece GT 620M und GT 625M, mit denen sie technisch weitgehend identisch ist. CUDA- und PhysX-Unterstützung gehören ebenfalls zur Ausstattung. PhysX wird beispielsweise von einigen Spielen genutzt, um besonders aufwändige Physikeffekte darzustellen. Fazit: Preiswerte, aber langsame Grafikkarte mit geringem Energieverbrauch.

Die NVIDIA GeForce 710M arbeitet mit einem Shader-Takt von 475 MHz und einem doppelt so hohen Shader-Takt von 950 MHz. Der Speicher arbeitet mit 1,8 GHz, ist vom Typ DDR3 und über ein schmales 64-Bit-Speicherinterface an den Grafikprozessor angebunden. Dadurch limitiert sich die Durchsatzrate auf magere 14,4 GB/s. Die NVIDIA GeForce 710M besitzt 96 Stream-Prozessoren und 16 Textureinheiten, erreicht dadurch eine theoretische Rechenleistung von 182 GFlops. Die maximale Verlustleistung liegt bei moderaten 12 Watt. Erschienen ist die Grafikkarte im Januar 2013.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce 710M
DirectX-Version11.0
Chip-Takt475 MHz
Shadertakt950 MHz
Speichertakt1800 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße10242048 MB
SpeichertypDDR3
Speicheranbindung64 Bit
Stream-Prozessoren96
Texture-Mapping-Units16
Pixelfüllrate1900 Mpixel/s
Speicherbandbreite14.4 GB/s
Fertigungsprozess28 nm

17 Notebooks mit NVIDIA GeForce 710M

17 Notebooks mit NVIDIA GeForce 710M