1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce GTX 600M
  5. NVIDIA GeForce 610M

NVIDIA GeForce 610M

Die NVIDIA GeForce 610Mist eine Einsteiger-Grafikkarte für den mobilen Sektor von Nvidia. Sie löst die GeForce 520MX aus der letzten Grafikkartengeneration ab, mit der sie baugleich ist. Die Grafikkarte findet vor allem in Einsteiger-Notebooks Verwendung. Sie unterstützt DIrectX 11, OpenGL 4.1, CUDA sowie PhysX. Obwohl damit das ganze Spektrum an aktueller Technologie mit an Bord ist, ist die NVIDIA GeForce 610Mviel zu langsam, um sie auch entsprechend zu nutzen. Allenfalls alte Spiele oder neuere mit geringen Hardware-Anforderungen sind mit der NVIDIA GeForce 610Mruckelfrei spielbar. Ein integrierter Video-Decoder entlastet den Prozessor bei der Wiedergabe von Videos. Insgesamt bietet die moderne NVIDIA GeForce 610M einen preisgünstigen Einstieg in die Welt von DirectX 11 bei einem minimalen Stromverbrauch.

Der Chiptakt der NVIDIA GeForce 610Mbeträgt 900 MHz. Die Grafikkarte besitzt einen eigenen Videospeicher vom langsamen DDR3-Typ. Der Speicher ist über ein 64 Bit breites Interface an den Grafikprozessor angebunden. Die maximale Speicherbandbreite liegt bei 14,4 GB/s. Die NVIDIA GeForce 610Mist mit 48 Stream-Prozessoren ausgestattet und schafft eine Texturfüllrate von 7,2 GTexel/s. Die Fertigung erfolgt im 40-Nanometer-Verfahren. Vorgestellt wurde die Grafikkarte im März 2012.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce 610M
DirectX-Version11
Chip-Takt900 MHz
Shadertakt1800 MHz
Speichertakt1800 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße10242048 MB
SpeichertypDDR3
Speicheranbindung64 Bit
Stream-Prozessoren48
Texture-Mapping-Units8
Rechenleistung über Stream-Prozessoren142 GFlops
Pixelfüllrate3600 Mpixel/s
Speicherbandbreite14.4 GB/s
Fertigungsprozess40 nm

28 Notebooks mit NVIDIA GeForce 610M

28 Notebooks mit NVIDIA GeForce 610M