1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. ATI Mobility Radeon HD 5400
  5. ATI Mobility Radeon HD 5430

ATI Mobility Radeon HD 5430

Die ATI Mobility Radeon HD 5430 ist eine Low-Cost-Grafikkarte für preiswerte Allround- und Einsteiger-Notebooks, die in ihrer Leistung Onboard-Chips jedoch deutlich überlegen ist. Dabei richtet sie sich vor allem an Nutzer, die möglichst wenig Geld für ihr Notebook ausgeben möchten, jedoch eine ausgewogene Leistung erwarten. Die ATI Mobility Radeon HD 5430 eignet sich für eher ältere Spiele bei mittleren Details. Erschienen ist die ATI Mobility Radeon HD 5430 am 7. Januar 2010.

Aufgrund ihrer schlechten Speicheranbindung und der niedrigen Rechenleistung ist sie mit neueren Spielen jedoch überfordert. Für die Wiedergabe von (hochauflösenden) Videos verfügt sie über den Unified Video Decoder, der für diese Tätigkeit den Hauptprozessor stark entlastet. Zudem hat die Grafikkarte einen geringen Stromverbrauch, wodurch die Akku-Laufzeit verlängert wird. Die ATI Mobility Radeon HD 5430 verfügt über lediglich ein Shadercluster und 80 Stream-Prozessoren. Der Chiptakt liegt bei 550 MHz, der Speichertakt hingegen bei 800 MHz. Verwendet wird DDR3-Speicher. Das Speicherinterface ist lediglich 64 Bit breit. Entgegen ihrer Bezeichnung ist die ATI Mobility Radeon HD 5430 deutlich langsamer als die HD 5165 und eher mit der 5145 vergleichbar. Im Gegenzug kann die ATI Mobility Radeon HD 5430 auf die neueste Version von DirectX zurückgreifen.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellMobility Radeon HD 5430
Erscheinungsdatum7. Januar 2010
DirectX-Version11
Chip-Takt500/550
Speichertakt800
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024
SpeichertypDDR3/GDDR3
Speicheranbindung64
Stream-Prozessoren80
Texture-Mapping-Units8
Rechenleistung über Stream-Prozessoren80/88
Pixelfüllrate2000/2200
Speicherbandbreite12,8
Fertigungsprozess40
Transistoren292

9 Notebooks mit ATI Mobility Radeon HD 5430

9 Notebooks mit ATI Mobility Radeon HD 5430