1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. ATI Mobility Radeon HD 530v
  5. ATI Mobility Radeon HD 530v

ATI Mobility Radeon HD 530v

Die ATI Mobility Radeon HD 530v ist eine Einsteiger-Grafikkarte und praktisch baugleich zur älteren ATI Mobility Radeon HD 4530. Sie wird seit Mai 2010 hergestellt. Die Grafikkarte findet sich überwiegend in Allround-Notebooks und eignet sich für ältere Spiele bei mittleren Details. Neue Spiele können oft nur bei reduzierter Auflösung und Details flüssig wiedergegeben werden. Der Stromverbrauch ist relativ gering.

Die ATI Mobility Radeon HD 530v unterstützt PowerPlay, kann den Takt also zum Einsparen von Strom reduzieren. Im Gegensatz zu vielen Modellen der HD-5000-Serie kann die ATI Mobility Radeon HD 530v mit DirectX 11 nichts anfangen. Nur Effekte nach DirectX 10.1 sind möglich. Der Unified Video Decoder entlastet den Hauptprozessor bei der Wiedergabe von Videos, indem die Grafikkarte die Dekodierung übernimmt. Der Chiptakt liegt bei 500 MHz, der Speichertakt bei 600 MHz. Die Speicherkapazität beträgt 1.024 MB. Da die Anbindung nur über ein 64-Bit-Interface erfolgt, beträgt die maximale Speicherbandbreite lediglich 9,6 GB/s. Die Rechenleistung über die Stream-Prozessoren liegt bei 80 GFlops.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellMobility Radeon HD 530v
Erscheinungsdatum5. Mai 2010
DirectX-Version10.1
Chip-Takt500 MHz
Speichertakt600 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024 MB
SpeichertypDDR2/DDR3/GDDR3
Speicheranbindung64 Bit
Stream-Prozessoren80
Texture-Mapping-Units8
Rechenleistung über Stream-Prozessoren80 GFlops
Pixelfüllrate2000 Mpixel/s
Speicherbandbreite9.6 GB/s
Fertigungsprozess55 nm
Transistoren242 in Mio.

1 Notebook mit ATI Mobility Radeon HD 530v

1 Notebook mit ATI Mobility Radeon HD 530v