1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. AMD Radeon HD 7400G
  5. AMD Radeon HD 7420G

AMD Radeon HD 7420G

Der AMD Radeon HD 7420G ist ein integrierter Grafikprozessor, der zusammen mit AMD-Fusion-APUs eingesetzt wird und erstmals mit den Trinity-APUs im Mai 2012 eingeführt wurde. Für eine integrierte Grafiklösung kann die AMD Radeon HD 7420G mit einer recht hohen Leistung punkten, im direkten Vergleich sieht Konkurrent Intel recht alt aus. Dank DirectX-11-Unterstützung und nativem H.264-Decoder kann der AMD Radeon HD 7420G-Chip auch mit modernen Features aufwarten. Für gelegentliches Spielen ist der Grafikchip schnell genug, anspruchsvolle und hardwareintensive Spiele sollten aber auch mit dem AMD Radeon HD 7420G gemieden werden.

Der AMD Radeon HD 7420G arbeitet mit einem Takt von 470 MHz, der bei Bedarf aber auf über 600 MHz erhöht werden kann. Der Speichertakt ist identisch mit dem Hauptspeicher des Notebooks, da der AMD Radeon HD 7420G wie die meisten IGPs über keinen eigenen Speicher verfügt. Der Grafikchip ist mit 192 Stream-Prozessoren ausgestattet sowie 12 Textureinheiten.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellRadeon 7420G
ErscheinungsdatumMai 2012
DirectX-Version11.1
Chip-Takt470
Speichertakt1600
Dedizierter SpeicherNein
SpeichertypDDR3
Stream-Prozessoren192
Texture-Mapping-Units12

4 Notebooks mit AMD Radeon HD 7420G

4 Notebooks mit AMD Radeon HD 7420G