1. Startseite
  2. News
  3. Zukunftsfähig: Benchmark bestätigt 64-Bit CPU im Samsung Galaxy A5

Massentauglich: Benchmark bestätigt dem Samsung Galaxy A5 solide Hardware.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Massentauglich: Benchmark bestätigt dem Samsung Galaxy A5 solide Hardware.

Das geht aus einem Eintrag in der Datenbank von GfxBench hervor. Dort wurde das Samsung Galaxy A5 getestet und einige Angaben zur Hardware aufgelistet. Wie schon die anderen beiden Vertreter der neuen Galaxy A-Serie – das Samsung Galaxy A3 und das Samsung Galaxy A7 – wird auch das für den Massenmarkt vorgesehene Samsung Galaxy A5 einen Snapdragon 410 Quad-Core mit 1,2 GHz erhalten. Das Besondere an diesem Prozessor ist die Unterstützung der 64-Bit Hardware-Architektur, womit das Android Smartphone theoretisch ein Update auf Android L erhalten dürfte. Vorausgesetzt Samsung plant überhaupt ein Update ein.

Abgesehen vom Prozessor werden der 1 GB große Arbeitsspeicher bestätigt und ein 4,8 Zoll großes HD-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung. Die rückseitige Kamera mit 13 Megapixel Auflösung und eine 5 Megapixel Frontkamera werden ebenso erwähnt. Verwirrend sind jedoch die Angaben zum internen Flash-Speicher: Es gibt gleich vier Werte zur Auswahl. Den letzten Informationen wird dieser eine Kapazität von 16 GB besitzen. Ob er sich mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitern lässt ist noch unklar.

Auch wenn das Design des Samsung Galaxy A5 sich im Wesentlichen nicht großartig verändert, so setzt der Konzern zumindest auf eine deutlich hochwertigere Haptik. Der Rahmen wird wie bei den Modellen Samsung Galaxy Alpha und Samsung Galaxy Note 4 aus Aluminium bestehen. Ob jedoch das gesamte Gehäuse aus Metall gefertigt wird oder wirklich nur der Rahmen ist noch nicht ganz sicher. So hieß es unter anderem mal, dass die Rückseite aus einem neuartigen Kunststoff ist, der sich wie Metall anfühlt.

Quelle: GfxBench

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.