1. Startseite
  2. News
  3. Zoff: Blackberry-Chef John Chen ätzt gegen Apple

Blackberry Z30: Das Smartphone kommt mit 5-Zoll-Display und dem Betriebssystem BlackBerry 10.2Bildquelle: Blackberry
Fotogalerie (1)
Blackberry Z30: Das neue BlackBerry Z30 mit dem Betriebssystem BlackBerry 10.2 bietet hunderte Verbesserungen und praktische neue Funktionen

Der Smartphone-Pionier Blackberry wurden vom riesigen Erfolg des iPhones regelrecht überrollt. Die einst hippen Geräte des kanadischen Herstellers RIM wurden vom frischen und moderneren Design aus Cupertino zum Nischenprodukt für Geschäftsleute verbannt. Auf der Oasis Montgomery Konferenz, die in der vergangenen Woche in stattgefunden hat, wurde der neue Blackberry-Boss John Chen gefragt, was er vom anhaltenden Erfolg des Apple-Smartphones halte.

Obwohl Blackberry aktuell in keiner sonderlich starken Position ist und eher verzweifelt um Marktanteile ringt, gibt sich der Chef des Unternehmens kämpferisch. Er konstatiert, dass Apple-Nutzer eigentlich den ganzen Tag nur die Wände absuchen, um einen Netzstecker zu finden. Schließlich halte das Smartphone aus Cupertino kaum einen Tag durch, ohne neu geladen zu werden. „I call you guys wall huggers“ stellt Chen fest, was sich frei mit „Ich nenne euch Wand-Umarmer“ übersetzen lässt.

Quelle: Tuaw

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.