1. Startseite
  2. News
  3. Xbox One: Über 2 Millionen Einheiten der Next-Gen-Konsole von Microsoft wurden abgesetzt

Xbox One: Über 2 Millionen Einheiten der Next-Gen-Konsole von Microsoft wurden abgesetzt (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Microsoft zeigt sich äußerst zufrieden mit den Absatzzahlen der neuen Xbox One.

Sony hat vorgelegt und 2,1 Millionen verkaufte Exemplare der PS4 vermeldet. Die Meldung von Sony ging allerdings bereits vor einer Woche ein, inzwischen dürften die Absatzzahlen also noch etwas höher liegen, insofern denn überhaupt noch Kapazitäten für den Handel frei waren. Die meisten dürften nämlich weiterhin verzweifelt nach einer PlayStation 4 oder Xbox One im Laden suchen. Dies sollte sich aber innerhalb der nächsten Tage und spätestens vor dem großen Weihnachtsfeiertagen ein wenig entspannen. Dennoch tut man gut daran, bei Interesse an einer der beiden Konsolen, diese auch beim Händler der Wahl vorzubestellen.

Microsoft vermeldet heute den Abverkauf von über zwei Millionen Exemplaren der Xbox One, durchschnittlich wären dies daher 111.111 verkaufte Konsolen pro Tag. Die Nutzer der Next-Gen-Konsole sollen inzwischen über 83 Millionen Stunden mit Spielen, Live-TV und Apps verbracht haben, wie Microsoft in einer Pressemitteilung verlauten ließ. Über Xbox Live liegen die Absatzzahlen für Spiele und Filme bei über 1 Millionen, in den 13 Launch Märkten sei die Xbox One außerdem fast überall ausverkauft. Bis zum Weihnachtsgeschäft arbeitet man aber daran, wieder für ausreichend Nachschub bei den bekannten Ladenketten zu sorgen, damit möglichst jeder Interessierte sich auch noch eine Xbox One zum Weihnachtsgeschäft sichern kann.

Update: Laut der Webseiten-Anzeige von Saturn ist die Xbox One in der Basis-Version ohne Spiel bereits wieder sofort lieferbar.

Quelle: Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.