1. Startseite
  2. News
  3. WWDC: Neue Apple Macbook Pro und Air Modelle mit Intel Haswell im Anmarsch

Derzeit sind alle Apple-Notebooks vom Macbook Air bis hin zum Macbook Pro Retina mit aktueller Intel-Technik der dritten Generation (Ivy Bridge) ausgestattet. Aufgrund des vergleichsweise hohen Preises für Endkunden geht der taiwanesische Blog Digitimes davon aus, dass die Verkaufssteigerungen im Vergleich zum Vorjahr nur im einstelligen Prozentbereich bleiben werden. Vor allem das 13 Zoll Apple Macbook Pro soll hinter den Erwartungen zurückliegen.

Aus dem Bericht geht weiterhin hervor, dass Apple gegen Ende des zweiten Quartals 2013 plant, eine Neuauflage der Macbooks zu veröffentlicht. Dies könnte unter anderem auf der Worldwide Developers Conference 2013 (WWDC) geschehen, die im Juni stattfinden wird. Es ist zu erwarten, dass Intel Core Prozessoren der 4. Generation (Haswell) sowie die neuen Nvidia Geforce 700M und AMD Radeon HD 8000M Grafikkarten zum Einsatz kommen werden. Verschiedene Quellen sprechen zudem von signifikanten Preisreduzierungen, um dem Konkurrenzkampf entgegenwirken zu können.

Eine Bestätigung seitens Apple steht noch aus, wird allerdings nicht erwartet.

Update 26. April 2013
Erneut haben die Kollegen von Digitimes ihre Insider-Quellen zum Thema Apple Macbooks befragt. Aus dem Gespräch geht hervor, dass die Produktion der neuen Notebooks mit Intel Haswell Prozessoren bereits Mitte Mai beginnen könnte.

Update 06. Juni 2013
Die Kollegen von 9to5 Mac berichten bereits darüber, dass die neuen Apple Macbook Air Modelle mit Intel Core Prozessoren der 4. Generation ausgestattet werden. Das heißt man kann mit Dual-Core Prozessoren der Haswell-Reihe rechnen. Dahingehend sollte die Akkulaufzeit sowie die Grafikleistung verbessert werden. Ebenfalls rechnet man mit einem neuen Apple Mac OS X und dem WLAN 802.11ac Standard.

Quelle: Digitimes, MacRumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.