1. Startseite
  2. News
  3. WWDC 2017 Apple lädt Presse zur Keynote am 5. Juni

WWDC 2017 Apple lädt Presse zur Keynote am 5. Juni (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
WWDC: Apple hält zum Auftakt seiner alljährlich stattfindenden Entwicklerkonferenz traditionell eine Keynote ab, um über kommende Software-Neuheiten zu informieren.

Apple hat Einladungsschreiben an eine Reihe von Medienvertretern für die Keynote zum Auftakt seiner World Wide Developers Conference (WWDC) 2017 ausgesandt. Damit hat der iPhone- und Mac-Hersteller erstmals offiziell sowohl die diesjährige Keynote an sich als auch deren exakten Termin bestätigt. Die Veranstaltung wird am Montag, den 5. Juni 2017 um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit beginnen.

Die Keynote der WWDC 2017 findet also wie traditionell üblich am ersten Tag der Konferenzwoche statt und analog zu den vergangenen Jahren sollte während des Events überwiegend mit Software-Ankündigungen gerechnet werden. Diesmal dürften verschiedene Apple-Verantwortliche etwa iOS 11 sowie neue Versionen von macOS, tvOS und watchOS erstmals der Öffentlichkeit demonstrieren. Darüber hinaus kursieren allerdings auch verschiedene Gerüchte um neue Hardware, deren Enthüllung auf der WWDC-Bühne geplant sein könnte. Am wahrscheinlichsten darunter erscheinen derzeit die Spekulationen zur baldigen Enthüllung verbesserter iMac-Modelle sowie zu einem smarten Lautsprecher im Stile eines Amazon Echo, über den Nutzer mit Apples virtuellem Assistenten Siri interagieren können.

Apple hat die WWDC 2017 im vergangenen Februar angekündigt und dabei verraten, dass die Konferenz in diesem Jahr vom 5. bis 9. Juni in San Jose, Kalifornien stattfinden wird. Der Veranstaltungsort war für viele Branchenkenner eine große Überraschung, da Apple die WWDC seit vielen Jahren unentwegt im Moscone Center in San Francisco abgehalten hatte.

Im Laufe der WWDC-Woche erwartet Apple in diesem Jahr rund 5000 Entwickler aus aller Welt, die an offiziellen Sessions teilnehmen oder sich mit Hunderten von Ingenieure des Unternehmens austauschen können. Für alle jene Interessierten, die nicht direkt vor Ort sein können, wird Apple analog zu den Vorjahren alle Vorträge der Konferenz über die offizielle WWDC 2017 Webseite abrufbar machen. Zur Keynote dürfte es außerdem wieder einen Livestream geben.

Quelle: MacRumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.