1. Startseite
  2. News
  3. Wortmann Terra Mobile-Business 1562 und 1586: Update auf Sandy Bridge

Der deutsche Spezialist für Business-Notebooks und -Computer Wortmann hat das Terra Mobile-Business 1562 und 1586 vorgestellt.

Die beiden Geräte folgen den Versionen 1561 und 1585 nach, rechnen aber im Unterschied zu denen mit der neuesten Generation Intel-Prozessoren, Codename Sandy Bridge. Welche Prozessoren zum Einsatz kommen, gibt Wortmann bisher nicht an.

Die Notebooks sind nahezu baugleich und besitzen beide ein nicht glänzendes 15,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten.

Hauptunterschied: Während das Terra Mobile-Business 1562 mit einem integrierten Grafikchip auskommen muss, kann das Terra Mobile-Business 1586 eine leistungsfähigere Nvidia-Grafikkarte N12P-GS mit einem Gigabyte eigenem Grafikspeicher nutzen.

Beide fassen maximal acht Gigabyte Arbeitsspeicher und haben eine 500 Gigabyte große Festplatte. Daneben gibt es einen DVD-Brenner und ein Kartenlesegerät. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Professional (64-Bit) zum Einsatz.

Weitere Details gibt Wortmann nicht bekannt. Auch die Preise stehen noch nicht fest. Die Notebooks sollen kurz vor dem Ende des ersten Quartals in den Handel kommen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.