1. Startseite
  2. News
  3. Wortmann Terra Mobile-Business 1562 und 1586: Update auf Sandy Bridge

Der deutsche Spezialist für Business-Notebooks und -Computer Wortmann hat das Terra Mobile-Business 1562 und 1586 vorgestellt.

Die beiden Geräte folgen den Versionen 1561 und 1585 nach, rechnen aber im Unterschied zu denen mit der neuesten Generation Intel-Prozessoren, Codename Sandy Bridge. Welche Prozessoren zum Einsatz kommen, gibt Wortmann bisher nicht an.

Die Notebooks sind nahezu baugleich und besitzen beide ein nicht glänzendes 15,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten.

Hauptunterschied: Während das Terra Mobile-Business 1562 mit einem integrierten Grafikchip auskommen muss, kann das Terra Mobile-Business 1586 eine leistungsfähigere Nvidia-Grafikkarte N12P-GS mit einem Gigabyte eigenem Grafikspeicher nutzen.

Beide fassen maximal acht Gigabyte Arbeitsspeicher und haben eine 500 Gigabyte große Festplatte. Daneben gibt es einen DVD-Brenner und ein Kartenlesegerät. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Professional (64-Bit) zum Einsatz.

Weitere Details gibt Wortmann nicht bekannt. Auch die Preise stehen noch nicht fest. Die Notebooks sollen kurz vor dem Ende des ersten Quartals in den Handel kommen.