1. Startseite
  2. News
  3. Windows 8: Ab 2015 soll das Startmenü und die klassischen Fenster zurückkehren

Nach dem wieder eingeführten Startknopf soll mit der nächsten Version von Windows 8 das Startmenü wieder an Bord sein.Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Retro: Microsoft will mit Windows 8 "Threshold

Man kann es verstehen oder nicht, aber was Microsoft mit Windows 8.1 begonnen hat, wird mit der nächsten Version namens „Threshold“ Anfang 2015 weitergeführt werden. Soll heißen: Nachdem Microsoft mit Windows 8.1 den Startbutton wieder eingeführt hat, soll ab 2015 auch wieder das von Windows 7 bekannte Startmenü zur Verfügung stehen. Das berichtet zumindest der Betreiber der Technikseite Winsupersite, Paul Thurrot. Außerdem sollen seinen Informationen zufolge unter Windows 8 wieder Fenster eingeführt werden, die innerhalb der Desktop-Umgebung die Möglichkeit eröffnen, Metro-Apps ausführen zu können.

Das ergänzt die Informationen von Mary Jo Foley sehr gut, die ihrerseits von ihren guten Microsoft-Kontakten erfahren haben will, dass es von Windows 8 ab Anfang/Mitte 2015 nur noch drei Versionen geben wird, die obendrein teilweise stärker mit mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets verschmelzen als bisher. So wird es laut Foley eine reine Consumer-Version geben, die auf Intel- und AMD-Prozessoren einerseits und auf Tablets und Smartphones andererseits laufen soll. Die zweite Windows-8-Variante würde vornehmlich auf traditionellen PCs installiert werden, die sich besser als bisher mit Maus und Tastatur bedienen ließe. Und Version 3 ziele auf Unternehmen ab, denen Funktionen wie Device Management und reine Win32-Anwendungen wichtig sind.

Quelle: ZDNet, Winsupersite

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.