1. Startseite
  2. News
  3. Windows 8.1 RT: Update-Probleme bereiten Microsoft Sorgen

Windows 8.1 RT: Update-Probleme bereiten Microsoft Sorgen (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Entfernt: Aufgrund zahlreicher Probleme mit dem Windows-RT-8.1-Update hat Microsoft die Version aus dem Windows Store entfernt.

Lange wartete die Windows-Gemeinde auf das erste größere Update von Windows 8, und prompt verlief es nicht so, wie sich das Microsoft vorgestellt hatte. Abgesehen von längeren Ladezeiten, die solch ein Update und der damit verbundene Sturm auf den Online-Store nach sich zieht, beklagten vor allem Besitzer von ARM-basierten Windows RT-Geräten erhebliche Probleme. Diese reichten von Schwierigkeiten beim Anmelden des Rechners bis zum völligen Erliegen der Systemfunktionen. Daneben war der Rechnerstart ebenso betroffen wie auch die Systemsteuerung. Das Einzige, was in solch einem Fall übrig bleibt, ist der Griff zur Neuinstallation.

Um es so weit erst mal gar nicht mehr kommen zu lassen, hat Microsoft reagiert und kurzerhand Windows RT 8.1 aus dem Windows Store entfernt, damit es zu keinen weiteren missliebigen Windows-Updates mehr kommt. Wann die Update-Datei wieder zum Download bereit steht, muss abgewartet werden. Dieses Malheur ist für Microsoft doppelt ärgerlich, da sich Windows RT von Anfang mit zahlreichen Vorbehalten konfrontiert sah, da es keine vollwertige Windows-Version ist, auf der sämtliche bestehenden Windows-7-Programme laufen. Microsoft hat diesen Umstand von Anfang an nicht transparent genug kommuniziert, sodass die RT-Probleme insgesamt hausgemacht sind.

Wer übrigens sein RT-Gerät durch das Update bereits unbrauchbar gemacht hat, findet auf dem KickThatComputer-Blog die passenden Hinweise, wie sich der Rechner wieder flott machen lässt. Die Anleitung ist allerdings nur etwas für erfahrene Windows-Anwender.

Quelle: Microsoft

Kommentare (2)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.