1. Startseite
  2. News
  3. Windows 7: Ab heute in den Regalen

Das Warten hat ein Ende. Heute am 22. Oktober startet offiziell der Verkauf von Microsofts neuestem Betriebssystem Windows 7. Microsoft hofft nach den schlechten Absatzzahlen von Windows Vista, mit Windows 7 an den Erfolg von Windows XP anknüpfen zu können. Das alte System ist auch heute noch beliebt und ist nach Angaben von Net Applications noch immer auf über 70 Prozent aller Computer installiert.

In den Regalen finden Anwender heute drei unterschiedliche Versionen des neuen Systems: Home Premium, Professional und Ultimate. Diese sind jeweils in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Variante erhältlich. Speziell für Netbooks gibt es eine stark abgespeckte Starter-Edition.

Allen gemeinsam ist eine neue Taskleiste, verschiebbare Programmsymbole und auch eine vereinfachte Hardwareverwaltung. Auf Multitouch-Geräten wie etwa Tablet-PCs lässt sich Windows 7 komfortabel über den Bildschirm steuern.

Die offiziellen Preise variieren von 200 Euro (Home Premium) über 310 Euro (Professional) bis zu 320 Euro (Ultimate). Die Updates kosten 120 Euro (Home Premium), 285 Euro (Professional) und 300 Euro (Ultimate). Günstiger zu haben sind OEM-Versionen, die ohne Handbuch ausgeliefert werden. Diese kosten: 85 Euro (Home Premium), 120 Euro (Professional) und 160 Euro (Ultimate). Studenten können Windows 7 bis Ende Februar 2010 für 35 Euro kaufen.

Quelle: Microsoft, Studentenrabatt

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.