1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10 Mobile: Lumia 950 (XL) mit spezieller Vorab-Version ab Oktober?

Microsoft Windows 10 MobileBildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows 10 Mobile: Die fertige RTM-Ausgabe von Microsofts neuem Mobil-Betriebssystem wird für November erwartet.

Es ist kein Geheimnis, dass Microsoft derzeit an einem ersten großen Update für Windows 10 arbeitet, welches eine kleine Zahl neuer Funktionen sowie diverse Verbesserungen und Fehlerkorrekturen unter der Haube mit sich bringen wird. Das Update, das beim Windows-Entwicklerteam intern den Codenamen "Threshold 2" trägt, soll noch in diesem Jahr sowohl für klassische PCs als auch Mobilgeräte erscheinen. Da Windows 10 Mobile noch immer nicht offiziell für die breite Masse veröffentlicht wurde, wird Threshold 2 in diesem Fall zugleich die fertige beziehungsweise sogenannte RTM (Release to Manufacturing) Fassung markieren. Aktuelle Preview-Builds basieren entsprechend schon auf diesem Entwicklungszweig. Wenige Wochen vor Microsofts großem Event am 6. Oktober, auf dem unter anderem zwei neue Lumia-Smartphones, die speziell auf Windows 10 Mobile zugeschnitten sind, vorgestellt werden sollen, ist allerdings weit und breit nichts von der RTM-Version zu sehen und zu hören. Was bedeutet das also für die von Windows-Fans sehnsüchtig erwarteten Smartphone-Neuvorstellungen? Gibt es Grund zur Sorge? Glücklicherweise kann die in Sachen Microsoft stets sehr gut informierte Web-Publikation WinBeta etwas Licht in die Sache bringen.

Microsoft: Oktober-Event soll Surface Pro 4 und Lumia 950 bringen

Wie WinBeta unter Berufung auf eigene, vertrauenswürdige Quellen schreibt, plant Microsoft, die kommenden Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL mit einem "älteren", noch auf dem Entwicklungszweig Threshold 1 basierenden Build von Windows 10 Mobile auszuliefern. Die Build-Nummer könnte laut der Webseite 10240 lauten, was exakt dieselbe Nummer wäre, die der Softwareriese Ende Juli für die RTM-Version der Desktop-Ausgabe von Windows 10 nutzte. Im Gegensatz zu den vergangenen Preview Builds von Windows 10 Mobile soll dieser ominöse Build 10240 diverse brandaktuelle Updates und Bug-Fixes enthalten, um Käufern der neuen Smartphones auch ein optimales Benutzererlebnis "out of the box" zu bieten. Hintergrund der Entscheidung für diesen Build 10240 ist offensichtlich, dass die offizielle RTM-Version einfach nicht rechtzeitig fertiggestellt werden konnte.

Den ergänzenden Angaben von WinBeta nach sollte Build 10240 von Windows 10 Mobile aber nicht als Beta-Software missverstanden werden. Es soll sich dabei vielmehr um eine Version handeln, die in Sachen Feintuning und Stabilität durchaus mit der RTM-Fassung von Windows 10 für PCs zu vergleichen ist. Es fehlen "nur" die Threshold 2 Features. Davon abgesehen wird Build 10240 von Microsoft aber natürlich vollwertigen Support mit Sicherheitspatches und Updates erhalten.

Unabhängig von der beschriebenen Spezial-Version für die kommenden Lumia-Flaggschiffe soll die "echte" RTM-Fassung von Windows 10 Mobile inklusive dem Threshold 2 Update im November erscheinen, wenn es nicht noch unerwarteten Probleme gibt. Die Verteilung des neuen Mobil-Betriebssystems wird dann über Windows Update für alle kompatiblen Smartphone-Modelle abgewickelt werden, also auch für Lumia 950 und Lumia 950 XL. Die beiden Premium-Geräte sollten also ohnehin nur ein paar Wochen mit Build 10240 laufen.

Quelle: WinBeta

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.