1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10 Mobile: Insider-Build 10586.29 für Lumia 950 Reihe erhältlich

Microsoft erlaubt ab sofort auch frisch gebackenen Besitzern eines Lumia 950 oder Lumia 950 XL, Vorschauversionen von Windows 10 Mobile auf ihrem Smartphone zu installieren. Die neueste Windows 10 Mobile Insider Preview trägt die Build-Nummer 10586.29 und bringt Bugfixes mit.Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Vielversprechend, aber nicht fehlerfrei: Windows 10 Mobile auf der Lumia 950 Reihe ist noch mit einigen Macken versehen.

Windows Insider, die sich dafür entschieden haben, schnell zuzuschlagen und das Lumia 950 oder das Lumia 950 XL zu erwerben, können sich ab sofort wieder dafür entscheiden, Vorschauversionen von Windows 10 Mobile auf ihrem neuen Premium-Smartphone zu nutzen. Der aktuell verfügbare Insider-Build trägt die Versionsnummer 10586.29 und beinhaltet im Vergleich zu Build 10586.0, mit dem die beiden Smartphones ausgeliefert werden, eine Reihe von Fehlerkorrekturen.

Bevor wir näher auf die Änderungen in Build 10586.29 eingehen muss erwähnt werden, dass diese Vorschauversion nicht nur für die Lumia 950 Reihe, sondern bereits seit einigen Tagen auch für ältere Windows-Phones zum Download angeboten wird. Für stolze Besitzer der Windows 10 Mobile Flaggschiffe, die sich noch über einige Ungereimtheiten ärgern, dürfte der Build aber die größte Bedeutung haben.

Lumia 950 & 950 XL: Microsofts neue Flaggschiff-Smartphones mit Windows 10

Was ist nun also neu in Build 10586.29? Die wohl wichtigste Verbesserung betrifft den Browser Edge. Dieser läuft laut Microsoft in der aktuellen Vorschauversion sowohl schneller als auch stabiler. Außerdem hat der Softwareriese die automatische Vervollständigung bei der Eingabe von URLs optimiert. Ebenfalls wichtig dürfte für so manchen Nutzer sein, dass Microsoft an der Zuverlässig von Bluetooth-Verbindungen geschraubt hat und bei Dual-SIM-Geräten Probleme beim Umschalten zwischen dem gerade aktiven Mobilfunk-Profil behoben haben will.

Zusätzlich zu diesen Fixes hat Microsoft unter anderem auch die Kompatibilität für Silverlight-Apps, die unter Windows Phone 8.1 zum Einsatz kamen, verbessert und einen Fehler behoben, durch den auf manchen Geräten keine MMS-Nachrichten empfangen und versendet werden konnten.

Wann beziehungsweise ob der neue Build 10586.29 von Microsoft auch außerhalb des Windows Insider Programms verteilt werden wird, ist derzeit unklar. Vermutlich wird das Unternehmen aber bis zum nächsten für alle Nutzer verfügbaren Update erst noch etwas weiter an seinem jungen Mobil-OS feilen. Bislang bekannten Plänen nach sollten ja auch erste ältere Lumia-Modelle mit Windows Phone 8.1 noch im Dezember 2015 ganz offiziell ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten. Wir sind gespannt.

Quelle: WinBeta, Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.