1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10 Mobile Download: Preview-Build 10136 erscheint morgen

Microsoft Lumia 640Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Microsoft: Das Lumia 640 ist eines der diversen Lumia-Modelle, auf denen sich die Windows 10 Mobile Insider Preview installieren lässt.

Es ist mittlerweile etwas mehr als ein Monat verstrichen seit Microsoft den Build 10080 der Windows 10 Mobile Insider Preview veröffentlichte. Zeit genug also für die Insider-Gemeinde, um bereits sehnsüchtig auf die Veröffentlichung einer aktuelleren Version zu warten. Wie der Hauptverantwortliche für das Windows Insider Programm, Gabe Aul, jüngst über Twitter verlauten ließ, ist diese Wartezeit nun aber fast vorüber - jedenfalls für Beta-Tester, die sich dafür entschieden haben, neue Updates möglichst schnell zu erhalten ("Fast Ring"). Nachdem es sich in den letzten Tagen schon angedeutet hatte, wird Microsoft in Kürze den neuen Build 10136 zum Download anbieten.

Den Angaben von Aul nach muss das Windows-Entwicklerteam aktuell noch ein paar letzte Anpassungen vornehmen bis das Update tatsächlich freigegeben werden kann, aber diese Arbeiten sollten innerhalb eines Tages abgeschlossen sein. Build 10136 der Windows 10 Mobile Insider Preview sollte demnach morgen erscheinen.

Genau wie bei einem zuvor veröffentlichten Build der Windows 10 Preview für PCs und größere Tablets ist allerdings auch bei Build 10136 des mobilen Ablegers schon vor der Veröffentlichung klar, dass die Version mit einen nicht unerheblichen Bug ausgeliefert werden wird. Aul ließ die Insider-Gemeinde im Vorfeld abstimmen, ob sie den neuen Build trotz des Problems jetzt, oder lieber erst zu einem späteren Zeitpunkt nach Behebung des Fehlers bekommen wollen. Der Umstand, dass voraussichtlich morgen Build 10136 zum Download bereitsteht, macht eine Äußerung zum Ausgang dieser Abstimmung überflüssig. Wichtig ist nur, zu erwähnen, dass interessierte Nutzer aufgrund des Bug ihr Smartphone zunächst auf Windows Phone 8.1 zurücksetzen müssen. Von dieser Betriebssystemversion aus kann dann Build 10136 problemlos installiert werden.

Microsoft arbeitet darüber hinaus natürlich daran, den besagten Fehler beim Update-Prozess auszumerzen, um bald auch Insidern einen neuen Build der Windows 10 Mobile Insider Preview zur Verfügung stellen zu können, die frische Aktualisierungen sicherheitshalber erst nach einer gewissen Testphase beziehen wollen. Die neue Version für Nutzer auf diesem sogenannten "Slow Ring" könnte dann aber bereits Build 10145 sein, der laut Aul innerhalb Microsofts Betriebssystemgruppe bereits getestet wird.

Quelle: Twitter (Gabriel Aul)

Kommentare (2)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.