1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10 Creators Update: Download der finalen Fassung ab sofort möglich

Windows 10 Creators Update: Download der finalen Fassung ab sofort möglich (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Creators Update: Mit der umfassenden Aktualisierung fügt Microsoft seinem Betriebssystem Windows 10 wieder zahlreiche kleinere, aber ganz nützliche Neuerungen hinzu.

Nach Monaten voller Feature-Updates, Fehlerkorrekturen,Tests und neuer Insider Preview Builds hat Microsofts Windows-Team nun die fertige Fassung des Creators Updates für alle Windows 10 Nutzer zum Download freigegeben. Der Download muss derzeit aber manuell angestoßen werden, was wie zuvor berichtet mit Hilfe eines speziellen Update-Programms funktioniert. Zudem kann ab sofort auch eine neue Version des Media Creation Tools verwendet werden, um das Creators Update (Build-Nummer 15063) auf einem PC aufzuspielen und passende Image-Dateien der neuen Windows 10 Hauptversion stehen darüber hinaus für MSDN- und TechNet-Abonnenten bereit.

Der Rollout für das Windows 10 Creators Update, welches auch als Version 1703 des Microsoft-Betriebssystem in die Annalen eingehen wird, beginnt offiziell am kommenden Dienstag, den 11. April 2017. Ab diesem Zeitpunkt werden die neuen Bytes also direkt über Windows Update für alle Nutzer verteilt werden. Zu beachten ist allerdings, dass diese Form des automatischen Aktualisierungsprozesses weltweit in mehreren Wellen vonstatten gehen wird, was bedeutet, dass es in bestimmten Fällen sogar Monate dauern kann bis die neue OS-Hauptversion auf dem heimischen PC angekommen ist. Für alle Neugierigen werden von Microsoft daher alternative Installationsmethoden zum schnelleren Erhalt des Creators Updates angeboten. Die vielleicht unkomplizierteste darunter ist der sogenannte Upgrade Assistant, der hier heruntergeladen werden kann, über den sich der Download von Windows 10 Version 1703 ab sofort anstoßen lässt.

Eine weitere nun nutzbare Möglichkeit, das Creators Update umgehend zu beziehen, ist die neueste Ausgabe des Media Creation Tools. Mit diesem Hilfsmittel können sich Nutzer entweder ein Windows 10 Installationsmedium (auf DVD brennbares Image oder USB-Stick) kreieren lassen, oder es aber direkt zur Aktualisierung der derzeit genutzten Windows 10 Fassung einsetzen.

Zu guter Letzt ist erwähnenswert, dass Microsoft nun auch die finalen Images des Windows 10 Creators Updates für alle MSDN- und TechNet-Abonennten zum Download anbietet. Diese sind in den für diese Nutzergemeinde bekannten Download-Bereichen zu finden.

Quelle: Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.