1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10: Ab sofort Xbox One Spiele zum PC streamen

Microsoft Windows 10 und Xbox OneBildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Streaming & Gaming: Mit der neuen Xbox App unter Windows 10 können Anwender auf Wunsch Spiele von der Xbox One zu einem PC streamen.

Derzeit findet die E3 in Los Angeles, USA statt und Microsoft hat im Rahmen der weltgrößten Videospielemesse wichtige Ankündigungen für die Xbox One gemacht. Zusätzlich zu einer Reihe von Spieletiteln wurden unter anderem ein neues Profi-Gamepad, der Elite Controller, und ein auf Windows 10 basierendes Update, das eine neu gestaltete Benutzeroberfläche und die digitale Sprachassistentin Cortan auf die Spielekonsole bringt, vorgestellt. Darüber hinaus löste das Redmonder Unternehmen noch vor dem offiziellen Marktstart von Windows 10 Ende Juli das früher in diesem Jahr gegebene Versprechen ein, es werde mit dem neuen Betriebssystem möglich sein, Spiele von der Xbox One direkt auf einen PC zu streamen, um diese dann von dort aus per Fernzugriff auszuführen. Dieses Feature ist ab sofort nutzbar, wie The Verge informiert.

Wie das so häufig bei der Ankündigung neuer Software-Funktionen der Fall ist, gibt es allerdings auch in diesem Fall einige Punkte, die beachtet werden müssen. So können aktuell nur solche Anwender von dem neuen Feature profitieren, die sowohl die jüngste Version der Windows 10 Insider Preview (inklusive neuer Xbox App) auf einem heimischen PC installiert haben als auch am Xbox One Preview Programm teilnehmen. Nähere Details zum Spiele-Streaming von der Konsole zu einem Windows-10-PC und was dabei beachtet werden muss erklärt Microsoft in einer FAQ, die derzeit nur von Teilnehmern des Preview-Programm einsehbar ist, aber unter anderem auf Reddit veröffentlicht wurde.

Eine der vielleicht wichtigsten Erkenntnisse, die sich aus der FAQ gewinnen lässt, ist, dass das Streaming nicht mit allen Titeln funktionieren wird. So werden verständlicher Weise Spiele ausgenommen, die die Sensor-Kamera Kinect voraussetzen oder sonstige spezielle Hardware, die auf einem PC nicht unterstützt wird, benötigen. Davon abgesehen macht Microsoft darauf aufmerksam, dass Spiele-Publisher sich dazu entscheiden können, das Streaming von Xbox One zum PC nicht zu unterstützen. Die Funktion kann dann bei Titeln des Publishers nicht verwendet werden. Bislang gibt es aber glücklicherweise laut dem Unternehmen keinen Publisher, der sich explizit gegen das Feature ausgesprochen hat.

Löblicher Weise ist es genau wie bei Sonys Remote Play Funktion für die PlayStation 4 auch beim Spiele-Streaming von Xbox One zu Windows-10-PC möglich, den Mehrspieler-Part eines Titels inklusive Sprach-Chat zu nutzen. Als Eingabegerät wird auf dem PC allerdings nur ein Gamepad (Xbox 360 oder Xbox One Controller) unterstützt. Maus und Tastatur dürfen nicht verwendet werden. Zudem werden Xbox-One-Funktionen wie das Aufzeichnen eines Gameplay-Videos oder Direktübertragung auf Twitch während der Verwendung der Streaming-Funktion automatisch deaktiviert. Grund dafür sind „technische Beschränkungen“.

Quelle: The Verge, Reddit

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.