1. Startseite
  2. News
  3. WhatsApp Web-Client mit iPhone kompatibel, Update für Windows Phone

WhatsApp LogoBildquelle: WhatsApp
Fotogalerie (1)
WhatsApp: Nach Android, BlackBerry und Windows Phone lässt sich jetzt auch mit iOS eine Verbindung zu Web-Client des Dienstes herstellen.

Seit Beginn dieses Jahres lässt sich der bekannte Messenger-Dienst WhatsApp von Android-Nutzern auch im Web-Browser nutzen. Davon abgesehen verstand sich WhatsApp Web bislang beispielsweise mit BlackBerry OS 7 und 10 sowie mit Windows Phone, es fehlte aber die Unterstützung der zweitgrößten Mobil-Plattform iOS. Rund ein halbes Jahr nach Android hat Facebook-Tochter WhatsApp nun seinen Web-Client auch mit Apples Mobil-Plattform kompatibel gemacht. Auf der Webseite des Dienstes wird das iPhone somit ab sofort als offiziell unterstütztes Gerät aufgeführt.

iPhone-Nutzer müssen ein paar einfache Schritte befolgen, wenn sie den WhatsApp-Service zusätzlich auch im Browser verwenden wollen. Zunächst einmal wird die neueste Version des WhatsApp-Client für iOS benötigt. Ist diese auf dem iPhone installiert, muss auf dem PC oder Mac im Browser die Webseite web.whatsapp.com aufgerufen und der dort dargestellte QR-Code mit der iPhone-Kamera eingescannt werden. Letzteres funktioniert mit Hilfe des nun in WhatsApp für iOS unter den Einstellungen zu findenden Barcode-Scanners. Sobald die Verbindung zwischen iOS- und Web-Client einmal etabliert ist, lässt sich WhatsApp ohne weiteres Zutun des Nutzers sowohl auf dem Smartphone als auch im Browser verwenden.

Zusätzlich zur beschriebenen Neuerung für den iOS-Client hat WhatsApp auch seiner App für Windows Phone ein größeres Update spendiert. Die neue Version für die Microsoft-Plattform liefert diverse Funktionen nach, die Android- und iOS-Nutzern schon bestens bekannt sein sollten.

Die neueste Ausgabe der Windows Phone App des Messenger-Dienstes trägt die Versionsnummer 2.12.112.0, ist ab sofort im Microsoft Store zu finden und bringt unter anderem folgende Änderungen beziehungsweise Verbesserungen mit:

- Chats als gelesen oder ungelesen markieren
- Diverse neue Emoji (bei einigen sind unterschiedliche Hauttöne wählbar)
- Mehrere Nachrichten können nun weitergeleitet oder gelöscht werden
- WhatsApp Anrufen lässt sich ein bestimmter Klingelton zuordnen
- Datenvolumen für WhatsApp Telefonate lässt sich feiner reglementieren
- Ton und Vibration für In-App-Benachrichtigungen kann ein- oder ausgeschaltet werden
- Auswahl eines Klingeltons für WhatsApp Calls möglich

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.