1. Startseite
  2. News
  3. WhatsApp veröffentlicht native Desktop-App für Windows und OS X

Die beliebte Messaging-Plattform WhatsApp hat heute seine ersten Desktop-Programme veröffentlicht. Sowohl auf einem PC mit Windows als auch einem Mac mit OS X kann die offizielle WhatsApp-Anwendung installiert werden.Bildquelle: WhatsApp
Fotogalerie (1)
WhatsApp Desktop App: Wie schon beim Web-Client benötigen auch die Programme für Windows und OS X eine Verbindung zum Smartphone.

Nicht ganz eineinhalb Jahre nach der Veröffentlichung eines Web-Clients für seine Messaging-Plattform, hat Facebook-Tochter WhatsApp heute nun die Verfügbarkeit einer nativen Desktop-App sowohl für Microsofts Windows als auch Apples OS X angekündigt. Die beiden Programme können im Download Center von WhatsApp ab sofort heruntergeladen werden. Offiziell unterstützt werden die Betriebssysteme Windows 8 und neuer sowie OS X 10.9 und neuer.

Die neuen WhatsApp-Applikationen für Windows und OS X erweitern das umfangreiche App-Portfolio des beliebten Messaging-Dienstes erstmals auch auf den Desktop. Bislang wurden nur Apps für Mobil-Plattformen angeboten, darunter natürlich Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry.

Die Funktionsweise und das Benutzererlebnis der nun verfügbaren Desktop-Programme von WhatsApp gleichen dem, was der seit letztem Jahr bekannte Web-Client zu bieten hat, stark. Unter Windows und OS X ist die Applikation also lediglich als Erweiterung des Smartphones-Erlebnisses gedacht. Unterhaltungen beziehungsweise Nachrichten vom Mobilgerät werden auf den PC oder Mac gewissermaßen gespiegelt. Es ist folglich also wie beim Web-Client auch bei den Desktop-Programmen nötig, ein Smartphone mit installiertem WhatsApp in der Nähe des Computers zu haben, um die korrekte Funktion zu gewährleisten.

Um sich beim Desktop-Client unter Windows oder OS X anzumelden, muss dieser geöffnet und danach mit Hilfe der Smartphone-App von WhatsApp ein auf dem Computerbildschirm dargestellter QR-Code gescannt werden. Ist das geschafft, werden sämtliche WhatsApp-Konversationen und -Kontakte in einem Programmfenster auf dem Desktop angezeigt. Anwender können von diesem aus Nachrichten versenden, erhalten auf ihrem PC oder Mac eine Benachrichtigung bei eingehenden Mitteilungen und es lassen sich darin auch geläufige Tatenkombinationen verwenden.

WhatsApp hat weltweit mittlerweile mehr als 1 Milliarde Nutzer. Mit dem heutigen Tag haben diese noch eine Möglichkeit mehr, den Messaging-Dienst ihrer Wahl den ganzen lieben Tag lang immerzu im Blick zu behalten.

Quelle: WhatsApp Blog

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.