1. Startseite
  2. News
  3. Wall Street Journal: Apple testet iPhone 8 mit gebogenem OLED-Display

Wall Street Journal: Apple testet iPhone 8 mit gebogenem OLED-Display (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Edge-Display: Dank des Wall Street Journal wird ein iPhone 8 mit OLED-Display à la Samsung Galaxy S7 Edge wieder hoch gehandelt.

Apples für 2017 geplante iPhone-Line-up wird eventuell ein Modell mit gewölbtem OLED-Panel im Stile von Samsungs Edge-Display – bekannt unter anderem vom Galaxy S7 Edge - enthalten. Das berichtet nun auch das Wall Street Journal unter Berufung auf Angaben aus Apples Zuliefererkreisen.

Die nicht namentlich erwähnten Industrievertreter, mit denen die US-Publikation in Kontakt stand, hielten sich offenbar mit spezifischen Aussagen zurück. Ihren Angaben nach habe Apple zunächst einmal um die Fertigung einiger besonders dünner OLED-Panel gebeten, die über eine höhere Auflösung verfügen als die, die aktuell von Samsung für Smartphone-Displays einsetzt werden, also höher als QHD, sprich 2560 x 1440 Pixel. Allerdings ist in diesem Zusammenhang entscheidend, dass Apple im Moment bis zu zehn verschiedene iPhone-Prototypen testen soll. Für welchen davon schlussendlich die Entscheidung fällt, ist folglich noch unklar. Gut möglich, dass zwar der ein oder andere Prototyp ein gewölbtes Display besitzt, ob dieses Design dann aber auch im nächsten Jahr in Serie produziert wird, muss sich erst noch herausstellen.

Die Gerüchte um ein 2017er iPhone mit (oder ohne) gebogenem OLED-Panel und einem neuen, überwiegend aus Glas bestehendem Chassis-Design sind wie eingangs erwähnt nicht neu. Besonders angeheizt werden sie durch den Umstand, dass die iPhone-Reihe im kommenden Jahr ihren zehnten Geburtstag feiern wird. So gut wie jeder Branchenkenner erwartet schon allein deshalb etwas ganz Außergewöhnliches von Apple. Ob die Kalifornier dieser Erwartungshaltung gerecht werden können, muss sich zeigen. Es kristallisiert sich immerhin mehr und mehr heraus, dass es – wenn überhaupt - nur ein einzelnes iPhone-Modell mit besagten High-End-Features geben wird. Daneben soll es zusätzlich ein neues 5,5 Zoll und 4,7 Zoll iPhone geben, die beide vermutlich die nächste Evolutionsstufe des aktuell erhältlichen iPhone 7 und iPhone 7 Plus verkörpern werden. Wir sind gespannt, ob sich diese Prognosen im Herbst 2017 als richtig entpuppen.

Quelle: Wall Street Journal

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.