1. Startseite
  2. News
  3. Vorstellung des Samsung Galaxy Note 8 am 23. August wahrscheinlich

Vorstellung des Samsung Galaxy Note 8 am 23. August wahrscheinlich (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Ähnlich, aber nicht gleich: Galaxy Note 8 und S8(+) sollen viele Gemeinsamkeiten, bis hin zur Position des Fingerabdrucksensors, aufweisen, das neue Note-Modell könnte jedoch ein Dual-Kamera-System bieten.

In den vergangenen Wochen mehrten sich die Gerüchte rund um das Galaxy Note 8. Nun berichten zwei südkoreanische Publikationen unabhängig voneinander erneut über einen potentiellen Vorstellungstermin für Samsungs neustes Flaggschiff-Smartphone. The Bell will ganz konkret davon erfahren haben, dass der Elektronikriese für die Enthüllung der diesjährigen Note-Generation den 23. August auserkoren hat. Und auch The Investor meldet unter Berufung auf einen Samsung-Verantwortlichen, August sei der große Monat für das Note 8.

Natürlich sind auch diese taufrischen Infos noch nicht ausreichend, um den Vorstellungstermin des Galaxy Note 8 als endgültig bestätigt anzusehen, aber die Indizienlage ist mittlerweile recht eindeutig. So hatte die Nachrichtenagentur Reuters zuvor ebenfalls über die Enthüllung des Note 8 im August spekuliert und Samsung selbst bekannte sich in der Vergangenheit immer wieder zuverlässig zu einer Markteinführung neuer Note-Modelle am Ende eines Sommers.

Hinsichtlich der Spezifikationen gibt es im Augenblick nichts Neues über das Galaxy Note 8 zu berichten, aber das ist auch nicht weiter tragisch, da die wahrscheinlich wichtigsten Infos ohnehin bereits vom Reporter Evan Blass auf der Webseite Venture Beat veröffentlicht wurden. Demnach soll das neue Note-Modell genau wie das Galaxy S8+ ein 6,2 Zoll großes Display besitzen, dessen Rahmen nur nicht ganz so minimalistisch ausfällt wie beim seit April erhältlichen Schwestermodell. Davon abgesehen sollen sich die beiden Samsung-Smartphones aber stark ähneln und das Note 8 im Wesentlichen nur zwei klare Unterscheidungsmerkmale aufweisen: Zum einen soll das ein brandneues Dual-Kamera-System sein, zum anderen die für die Note-Reihe typische Unterstützung für den S Pen.

Die Dual-Kamera soll gemäß der Angaben von Blass aus zwei 12 Megapixel Modulen bestehen, die wohl wie beim Apple iPhone 7 Plus oder beim OnePlus 5 horizontal angeordnet sind. Zudem wird Samsung offenbar auch eine der eher kritisch beäugten Hardware-Entscheidung der S8-Reihe übernehmen: Der Fingerabdrucksensor soll auch beim Note 8 wieder rückseitig auf Höhe der Hauptkamera zu finden sein.

Dual-Kamera, großes, hochauflösendes Display, starke Performance und hochwertige Verarbeitung werden sich allerdings laut Blass in diesem Jahr mehr denn je auch in der Preisgestaltung des Note-Modells niederschlagen. Kunden in Europa sollten daher mit Preisen ab rund 1000 Euro für das Galaxy Note 8 rechnen. Als Farboptionen dürften Käufern zur Markteinführung des Smartphones Blau, Gold und Schwarz zur Auswahl angeboten werden.

Quelle: The Bell, The Investor

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.