1. Startseite
  2. News
  3. Vorstellung des Samsung Galaxy F soll am 13. August erfolgen

Früher als gedacht: Das Samsung Galaxy Alpha könnte schon im August kommen.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Früher als gedacht: Das Samsung Galaxy Alpha könnte schon im August kommen.

Das Datum der Vorstellung kommt von Seiten des südkoreanischen Mediums ETNews. Allerdings wird das Smartphone wohl Samsung Galaxy Alpha und nicht als Samsung Galaxy F genannt, wie es weiter in dem Bericht heißt. Außerdem will Samsung sein neues Premium-Smartphone deutlich als Konkurrent zum kommenden iPhone 6 positionieren, wofür neben der Hardware vor allem die Wahl des Materials für das Gehäuse eine Rolle spielt.

Denn erstmals wird Samsung tatsächlich auf ein Metallgehäuse für ein Android-Smartphone setzen, nachdem die Bada-Reihe vor einigen Jahren ein Gehäuse aus Magnesium besaß. Jedenfalls ist die Rede von einer (abnehmbaren) Rückseite aus einem noch unbekannten Metall und auch der Rahmen selbst soll aus Metall bestehen. Lediglich die Frontseite und die Einfassung für das Display sollen weiterhin aus Kunststoff bestehen. So oder so würde Samsung damit endlich der Forderung von Kritikern nachkommen, den Premium-Anspruch sowie -Preis auch fühlbar zu machen durch Metall.

Weiterhin ist die Rede von einem 5,1-Zoll großen Display, dessen Auflösung bei 2.560 x 1.440 Pixel liegt. Es dürfte sich um dasselbe AMOLED-Panel des südkoreanischen Samsung Galaxy S5 LTE-A handeln. Außerdem soll ein bis zu 2,7 GHz starker Snapdragon 805 Quad-Core als Antrieb fungieren, der auf 3 GB an Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Die Kamera ist mit 16 Megapixel Auflösung und einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Weitere handfeste Informationen zur verbauten Technik gibt es bisher nicht. Unklar ist zudem, ob das Smartphone zeitnah auch in Europa veröffentlicht wird oder wie so oft zunächst exklusiv in Südkorea.

Laut einem neueren Bericht des The Korea Herald soll das Samsung Galaxy Alpha aber mit etwas anderer Technik ausgestattet sein. Statt des über 5-Zoll großen Display ist ein "nur" 4,7 Zoll großes Panel mit Super AMOLED Technik im Gespräch, aber ohne Angabe zur Auflösung. Weiterhin soll ein Exynos 5 Octa-Core verbaut und das Gehäuse lediglich 6 mm dick sein. Samsung-intern wird das Smartphone unter anderem liebevoll als "card phone" bezeichnet, um die besonders schlanke Linie hervorzuheben.

Quelle: ETNews

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.