1. Startseite
  2. News
  3. Verkaufszahlen: Smartphones überholen PC-Segment 2011

Das Jahr 2011 stand ganz im Zeichen der Smartphones. Jedenfalls wenn man den Marktforschern von Canalys Glauben schenken mag. Laut ihnen wurden im letzten Jahr erstmals weltweit mehr Smartphones verkauft als PCs, Tablets, Netbooks und Notebooks zusammen. Der Trend weg vom stationären Gerät und hin zu portablen Geräten hält somit weiter an. Mit großem Abstand sind Geräte auf Android Basis Marktführer.

Insgesamt wurden 488 Millionen Smartphones abgesetzt. Das sind 73 Millionen Geräte mehr als bei den PCs und 188 Millionen mehr als im Vorjahr. Diese setzen sich zusammen aus 63 Millionen Tablets, 210 Millionen Notebooks, 29 Millionen Netbooks und 112 Millionen Desktop-Rechnern.

Auf das gesamte Jahr gesehen konnte der Bereich der Tablets einen deutlichen Zuwachs in Höhe von 274 Prozent verzeichnen und macht nun 15 Prozent vom PC-Markt aus. Der Netbook-Markt stagniert weiterhin und muss einen Rückgang von 25 Prozent hinnehmen. Der größte Gewinner durch die Zuwächse dürfte mit rund 93 Millionen iPhones und 40 Millionen iPads sein Apple sein.

Quelle: Canalys

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.