1. Startseite
  2. News
  3. Update für VLC für iOS: Streaming aus der Cloud ab sofort möglich

Wer kennt das Problem nicht, möchte man einmal schnell ein paar Folgen der Lieblingsserie auf sein iPhone oder iPad bringen und ist erst einmal damit beschäftigt das Format zu ändern oder die Dateien auf das Endgerät zu kopieren. Zum Glück gibt es inzwischen einige Mediaplayer, die es erlauben Film- und Seriendateien aufs einfachste via FTP oder HTTP auf das eigene iOS-Gerät zu kopieren und diese dort auch direkt ohne Umwandlung sogar mit Untertiteln zu betrachten. Auf dem PC schwören seit Jahren viele Nutzer auf den VLC Mediaplayer, welcher kostenlos ist und praktisch alle erdenklichen Videoformate inklusive Untertiteln problemlos abspielen kann. Streaming beherrscht der Mediaplayer ebenfalls seit geraumer Zeit, doch bisher konnte die iOS-Version von VLC nur bedingt überzeugen. Mit dem neuesten Update auf die Version 2.2 will das Videolan-Team nun Abhilfe schaffen und bringt diverse Verbesserungen und auch komplett neue Features für den iOS-Medienplayer heraus.

Viele Nutzer setzen inzwischen immer häufiger auf Cloud-Dienste, zu den beliebtesten zählen dabei Google Drive und Dropbox. Für genau diese beiden Cloud-Services gibt es nun eine Streaming-Option beim VLC Mediaplayer für iOS. Nutzer können ab sofort Filme und Serien direkt aus der Cloud auf ihr iPhone oder iPad streamen. Somit muss man also nicht daheim ständig einen eigenen Webserver laufen lassen oder aber Dateien erst mühsam auf sein iOS Device kopieren, sondern man kann direkt Inhalte von Dropbox und Google Drive aus auf sein Smartphone oder Tablet streamen lassen. Wer hingegen keine dauerhafte Internet-Verbindung für das Streaming von Medienfiles zur Verfügung hat, der kann aber dennoch auf die WLAN-Uploadfunktion des Players zurückgreifen. Dank AirPlay-Unterstützung lassen sich Inhalte auf Wunsch auch direkt auf den heimischen TV transportieren. Das Interface des VLC-Players wurde ebenfalls überarbeitet und verbessert und bietet nun diverse Multi-Touch-Gesten zur Steuerung an, somit lassen sich etwas die Lautstärke und Helligkeit mit einfachen Wischgesten im laufenden Betrieb anpassen. Eine Übersicht über die Änderungen die mit Update 2.2 vorgenommen wurden, lassen sich auch auf dem Entwicklerblog nachlesen.

Download: VLC für iOS

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.