1. Startseite
  2. News
  3. Update: Apple Watch kommt im April 2015, Macbook Air Retina im 1. Quartal

Die Apple Watch kommt wohl im März auf den Markt.Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Terminangabe: Im März bzw. Frühjahr soll es soweit sein und Apple wird seine neuesten Produkte auf den Markt bringen.

Update 27.01.2015 - Während der Ankündigung der Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2014 ließ Tim Cook verlauten, dass die Apple Watch im April 2015 ausgeliefert werden soll.

Erst in der vergangenen Woche wurden neue Details zur dürftigen Akkulaufzeit der ersten Generation der Apple Watch bekannt. Traut man den Angaben von KGI Securities Analyst Ming Chi Kuo, so dürfte die Herstellung der Smartwatch von Apple bereits auf Hochtouren laufen. Einige der Komponenten der Uhr sollen dabei auch von Konkurrent Samsung stammen, darunter der Akku, der Flash- und Arbeitsspeicher. Der Verkauf der Apple Watch soll im März 2015 starten, zumindest für die USA. Ob die Uhr dann auch direkt in Deutschland zu haben sein wird, ist aber weiterhin unklar. Während die US-Webseite von Apple bei der Watch von "Coming Early 2015" spricht, sieht man auf der Webseite für Deutschland lediglich den Schriftzug "Erhältlich 2015". Dies muss zwar kein direkter Anhaltspunkt sein, sollte es allerdings zu Lieferengpässen kommen, so wäre ein gestaffelter Release durchaus realistisch.

Es sei sogar möglich, dass Apple noch ein bis zwei weitere Events im Frühjahr 2015 abhalten könnte. Eines davon für die Apple Watch, dort könnte dann auch der Termin für die Uhr offiziell enthüllt werden. Ebenso hätte Apple dort die Gelegenheit die finale Software, einige Apps und Anwendungsgebiete und womöglich auch Informationen zur Batterielaufzeit zu präsentieren. Kuo geht von einer Auslieferungsmenge von rund 2,8 Millionen Uhren für das erste Quartal 2015 aus. Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten wurde der März als wahrscheinlichster Zeitraum für die Veröffentlichung der Apple Watch in Berichten genannt.

Beim neuen MacBook Air im 12-Zoll Format wollte sich Kuo hingegen noch nicht so genau festlegen. Er geht allerdings von der Veröffentlichung innerhalb des ersten Quartals 2015 aus. Das neue MacBook verfügt über ein überarbeitetes Design und Gehäuse, außerdem verzichtet man auf einen aktiven Lüfter und verbaut ein Retina Display und wohl einen aktuellen Intel Core M Prozessor. Möglicherweise wird beim 12-Zoll MacBook bereits der neue USB Type-C Anschluss zum Einsatz kommen, auch ein Ladevorgang darüber wird nicht ausgeschlossen. Erst letzte Woche sind vermeintliche Fotos der neuen Oberseite des MacBooks im Netz aufgetaucht.

Quelle: MacRumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.