1. Startseite
  2. News
  3. Übernahme: Lenovo will Aldi-Techniklieferant Medion kaufen

Lenovo möchte den deutschen Technikproduzenten Medion übernehmen und bietet den Anteilseignern 13 Euro pro Aktie. Insgesamt bieten die Chinesen 629 Millionen Euro für den Aldi-Hoflieferanten.

Ziel von Lenovo ist es, mindestens 51 Prozent der Anteile zu übernehmen. Am liebsten möchten die Chinesen jedoch das gesamte Aktienpaket.

Es gilt als wahrscheinlich, dass die Übernahme klappen wird. Denn Unternehmensgründer und Mehreigentümer der Medion AG Gerd Bachmann, gleichzeitig auch Vorstandschef, hat bereits seine Zustimmung signalisiert. Bachmann wird 17,75 Millionen Aktien im Gesamtwert von knapp 231 Millionen verkaufen.

Die Übernahme würde den Marktanteil von Lenovo in Deutschland verdoppeln. Er betrüge dann 14 Prozent. Lenovo wäre damit drittgrößter PC-Lieferant. Der europäische Marktanteil stiege auf 7,5 Prozent.

Nach der erfolgten Übernahme sollen - zumindest mittelfristig - der Markenname, wie auch die bisherigen Unternehmensstrukturen erhalten bleiben.

Quelle:

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.