1. Startseite
  2. News
  3. Ubuntu: Version 10.04 des Linux-Betriebssystems erschienen

Canonical hat eine neue Version des kostenlosen Linux-Betriebssystems Ubuntu freigegeben. Mit der Version 10.04 LTS (Codename Lucid Lynx) folgt es der Version 9.10. Auffälligster Unterschied zur Vorgängerversion: Die typische braunorange Farbkombination des Desktops ist verschwunden und einem Lilaviolett gewichen. Umgewöhnen müssen sich Anwender auch bei der Bedienung. Dies trifft nicht nur Ubuntu-Anwender, sondern auch Windows-Umsteiger. Statt wie bisher an der rechten oberen Fensterleiste finden sich die Schaltflächen für „Schließen“, „Minimieren“ und „Maximieren“ nun links oben, ganz so wie beim Mac OS X.

Offensichtlich angelehnt an den iTunes-Store von Apple hat man in die neue Version den Musikshop „Ubuntu One Music Store“ integriert. Er soll künftig einen Teil der Projektkosten einfahren helfen.

Eine weitere interessante Änderung ist die Integration von Twitter, Facebook und Co. in die Desktopleiste. Dort findet man diese und andere Web-2.0-Dienste unter einem „MeMenu“ getauften Button.

Ubuntu wird wie gehabt mit zahlreichen kostenlosen OpenSource-Programmen ausgeliefert. Dazu zählt etwa die auch für andere Plattformen erhältliche Software OpenOffice und Firefox. Wer den 700 Megabyte großen Download scheut, hat auch die Möglichkeit, sich das Betriebssystem per Post zuschicken zu lassen.

Quelle: Ubuntu

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.