1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba: Vorstellung neuer Allround Notebooks der Satellite C50-B und C70-B Serie

Toshiba aktualisiert seine Satellite C50-B FamilieBildquelle: Toshiba
Fotogalerie (5)
Toshiba: Neue Satellite C50-B Modelle ab 349 Euro

"Viel Leistung, kleiner Preis" verspricht Toshiba für die neu vorgestellten Allround Notebooks im 15,6- und 17,3-Zoll Format. Die Toshiba Satellite C-Familie wird und die Modelle C50-B-15C (ab 349 Euro), C50-B-149 (ab 449 Euro) und C50D-B-12C (ab 549 Euro) erweitert. Das günstigste Modell C50-B-15C arbeitet mit einem Intel Celeron N2840 Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und 500 GB Festplatte. Im Falle des Satellite C50-B-149 verbaut Toshiba einen stärkeren Intel Core i3-4005U Prozessor mit Intel HD 4400 Grafikeinheit anstelle der HD Graphics. Das Toshiba Satellite C50D-B-12C verwendet einen AMD A4-6210 Quadcore Prozessor, eine integrierte Radeon R3 Grafikeinheit und 8 GB Ram - allerdings wie alle neu vorgestellten Satellite C-Modelle im Single Channel Mode.

Die TruBrite HD Displays lösen mit 1.366 x 768 Pixel auf. Bei der Anschlussausstattung sind 1xUSB 3.0, 2xUSB 2.0, HDMI, Headset, SD-Kartenleser und Fast-Ethernet (100MB/s) vorhanden. Drahtlos kann über WLAN a/g/n und Bluetooth 4.0 kommuniziert werden. Die Ausstattung umfasst auch eine HD-Webkamera sowie ein Super Multi DVD-Laufwerk. Die Akkulaufzeit des C50-B-15C liegt bei 4:20 Stunden, die der anderen C50 Modelle bei etwa 6 Stunden.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 599 Euro stellt Toshiba auch das 17,3 Zoll Modell Satellite C70-B-303 vor. Es trägt einen Intel Core i3-4005U Prozessor, 4GB RAM, eine 750 GB Festplatte und arbeitet mit einer diskreten AMD Radeon R7 M260 Grafikkarte. Im Vergleich zu den 15-Zoll Modellen finden sich 2xUSB 3.0 und 1xUSB 2.0 und das kabelgebundene Ethernet hat 1.000 Mbit/s Bandreite. Die Akkulaufzeit beträgt auch etwa 6 Stunden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.