1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba Tecra A50: Neue Business-Notebooks mit viel Leistung

Toshiba Tecra A50: Die mobilen Rechner zeichnen sich durch aktuelle Intel Haswell-Prozessoren ausBildquelle: Toshiba
Fotogalerie (1)
Toshiba Tecra A50: Die mobilen Rechner kommen mit vorinstalliertem Windows 7 Professionalund Windows 8.1 Pro auf DVD

Alle neuen Modelle der Toshiba Tecra A50-Serie kommen mit einem 15,6 Zoll großen Display. Modellabhängig arbeitet die Anzeigefläche in HD- oder Full-HD-Auflösung. Bei der Prozessorauswahl setzen die Entwickler der Business-Notebooks ausschließlich auf aktuelle Intel Core-CPUs der vierten Generation („Haswell“). So kommt beispielsweise das Modell Toshiba Tecra A50-A-171 mit einer Intel Core i5-4200M-Zentraleinheit, die mit 2,50 GHz getaktet ist und im Turbo Boost-Modus auf bis zu 3,1 GHz beschleunigt. Kombiniert wird die Ausstattung mit 4.096 MB Arbeitsspeicher und einem Solid State Drive mit einem Fassungsvermögen von 256 GB.

Die mobilen Rechner bieten einen USB 2.0-Port, der eine Sleep and Charge-Funktion integriert. Zwei weitere USB-Anschlüsse unterstützten den flotteren Standard 3.0. Eine externe Anzeige lässt sich per DisplayPort, RGB oder Intel Wireless Display verbinden. Das Toshiba Tecra A50-A-15X wartet mit einer besonderen Schnittstellenausstattung auf: Über einen Mini-Serial-Port nimmt das Notebook per mitgeliefertem Adapterkabel Verbindung zu Geräten mit serieller Schnittstelle auf und eignet sich so ideal für die Bedürfnisse von Technikern.

Die Modelle der Toshiba Tecra A50-Serie sind ab 999 Euro zu haben. Das Top-Modell schlägt mit 1.599 Euro zu Buche.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.