1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba Satellite Click 10 mit Windows 10 und Intel Atom x5-Z8300 aufgetaucht

Toshiba Satellite Click MiniBildquelle: Toshiba
Fotogalerie (1)
Hybrid: Mit dem Toshiba Satellite Click 10 kommt die nächste Kombination aus den Welten Notebook und Tablet.

Wie die Kollegen von WinFuture.de in Erfahrung bringen konnten, wird das neue Satellite Click 10 von Toshiba mit einem 10,1 Zoll großen Touch-Display und der Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel (FullHD, WUXGA) auf den Markt kommen. Unter der Haube sorgt der neue Intel Atom x5-Z8300 Prozessor mit integrierter Intel HD Graphics und einer Taktrate von bis zu 1,84 GHz für den Antrieb des Tablets. Von eben diesem werden laut Intel nur 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt, auf die auch Toshiba setzt. Obwohl die Unterstützung von Microsoft Windows 10 gewährleistet ist, blicken potentielle Nutzer mit dieser RAM-Größe eher skeptisch in die produktive Zukunft.

Mit an Bord des Toshiba Satellite Click 10 sind zudem zwei Kameras mit 8 Megapixel Sensor an der Rückseite und 2 Megapixel an der Front des Tablets. Zu den Anschlüssen gehören MicroUSB und Micro-HDMI, sowie USB 2.0 Schnittstellen und ein Kartenleser am Tastatur-Dock. Mit an Bord sind außerdem die Funkmodule für WLAN-n und Bluetooth 4.0. Erstmalig sollen wir im neuen Toshiba-Tablet auch den separaten Knopf für die Steuerung des Microsoft Cortana Assistenten wiederfinden.


Bei einem Gesamtgewicht von 1,09 kg und einer Bauhöhe von 19 Millimeter reiht sich das Toshiba Satellite Click 10 Tablet mit seinem Docker in die typischen Abmessungen für Ultrabooks ein. Anfang August soll der Hybrid mit 32 GB Speicher für 380 US-Dollar den amerikanischen Markt erreichen. Knapp 450 US-Dollar muss man einplanen, wenn man sich für die 64 GB Version entscheidet. Noch wurden die technischen Daten und die Preisgestaltung von Toshiba nicht bestätigt.

Quelle: WinFuture

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.